aber sicher! Geschichten, die das Leben schreibt. Mit lohnenden Tipps rund um Ihre Sicherheit: jetzt im Online-Magazin!
aber sicher! Geschichten, die das Leben schreibt. Mit lohnenden Tipps rund um Ihre Sicherheit: jetzt im Online-Magazin!
aber sicher! Geschichten, die das Leben schreibt. Mit lohnenden Tipps rund um Ihre Sicherheit: jetzt im Online-Magazin!
Steuerliche Anrechnung | Titelbild
Steuerliche Anrechnung | Titelbild
Steuerliche Anrechnung | Titelbild

Versicherungen

Versicherungen absetzen – Tipps für Ihre nächste Steuererklärung

Spätestens beim Erstellen der Steuererklärung fragen sich viele Verbraucher, welche Versicherungen sich absetzen lassen. Schließlich können je nach Umfang und Anzahl der Versicherungspolicen jedes Jahr mehrere hundert Euro steuerlich geltend gemacht werden. Hier finden Sie alle Versicherungen, die in Deutschland auch von Privatpersonen abgesetzt werden können.

Vorsorgeaufwendungen können in der Regel immer abgesetzt werden

Zu den Versicherungen, die Privatpersonen bei der Steuer angeben können, gehören alle Vorsorgeaufwendungen. Hierzu zählen Beiträge zur Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Haftpflichtversicherung, Risikolebensversicherung, Unfallversicherung sowie Leistungen zur Zusatzversorgung wie die Riester-Rente. Außerdem können Sie die entrichteten Beträge für eine klassische private Lebensversicherung bei der Steuer angeben, wenn die Versicherung vor 2005 abgeschlossen wurde.

Diese Versicherungen lassen sich absetzen

Art der Versicherung Wie kann die Versicherung abgesetzt werden? Wo wird das in der Steuererklärung eingetragen?
Risikoversicherungen und Zusatzversicherungen Die Beiträge für Risikolebensversicherungen, zu selbstständigen Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsversicherungen sowie zu Zusatzversicherungen gegen Tod, Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit – sofern letztere separat ausgewiesen sind – stellen Sonderausgaben dar und sind als solche steuerlich absetzbar. Der absetzbare Maximalbetrag liegt bei Selbständigen bei 2.800 Euro, bei Angestellten, mitversicherten Familienangehörigen und Beamten bei 1.900 Euro.
Wichtig: Auf diesen Höchstbetrag werden aber auch die Beiträge weiterer Versicherungen angerechnet.
Anlage Vorsorgeaufwendungen, unter „Weitere sonstige Vorsorgeaufwendungen“ (Zeile 49 und 50)
Krankenversicherungen (Basiskrankenversicherung) Hier kann nur eine Basisabsicherung der Gesetzlichen Krankenversicherung ohne Wahlleistungen aufgeführt werden. Beiträge für die Private Krankenversicherung können nur anteilig bis zur Höhe der Basisabsicherung abgesetzt werden. Die Höchstbeträge sind auch hier 1.900 Euro für Angestellte und 2.800 Euro für Selbständige. Anlage Vorsorgeaufwendungen unter „Beiträge zur privaten Kranken- und Pflegeversicherung“ (Zeile 23)
Lebensversicherungen (mit oder ohne Kapitalwahlrecht) Die Beiträge zu Lebensversicherungen, die vor dem 1.1.2005 abgeschlossen wurden (sog. Altverträge), sind steuerlich als Sonderausgaben absetzbar. Es gilt der Höchstbetrag von 2.800 Euro für Selbständige sowie 1.900 Euro für Angestellte, mitversicherte Familienangehörige oder Beamte. Auf diesen Höchstbetrag werden auch die Zahlungen für weitere Versicherungen angerechnet. Anlage Vorsorgeaufwendungen unter „Weitere sonstige Vorsorgeaufwendungen“ (Zeile 51 und 52, je nach Produktgestaltung)
Kranken- und Pflegeversicherungen, die über den Basis-Versicherungsschutz hinausgehen Hierbei handelt es sich um Sonderausgaben und als solche sind diese seit der Einführung des Bürgerentlastungsgesetzes grundsätzlich steuerlich absetzbar. Zu diesen Versicherungen gehören Krankenzusatzversicherungen, Pflegezusatzversicherungen oder Krankentagegeldversicherungen. Anlage Vorsorgeaufwendungen (gesetzliche Krankenversicherung: Zeile 30; private Kranken-/Pflegeversicherung: Zeile 35 und 36)
Berufliche Rechtsschutzversicherung Die Beiträge für eine beruflich bedingte Rechtsschutzversicherung lassen sich als Werbungskosten in der Steuererklärung geltend machen. Deckt eine allgemeine Rechtsschutzversicherung auch einen beruflichen Teil ab, können Sie den Tarif anteilig von der Steuer absetzen. Anlage N Werbungkosten (Zeile 48)
KFZ-Haftpflicht oder Private Haftpflichtversicherung Die Kosten für KFZ-Haftpflicht und Private Haftpflichtversicherung können im Rahmen der Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden. Da die Höchstgrenzen von 1.900 bzw. 2.800 Euro meist schon ausgeschöpft sind, lohnt sich die Angabe der Haftpflichtversicherungen oft nicht.
Wichtig: Wenn Sie Ihre KFZ-Haftpflicht für Ihr Unternehmen benötigen, werden die Kosten üblicherweise als Werbungskosten geltend gemacht.
Anlage Vorsorgeaufwendungen unter „Weitere sonstige Vorsorgeaufwendungen“ (Zeile 50)

Diese Formen der Altersvorsorge können sie absetzen

Form der Vorsorge Wie kann der Vorsorgeaufwand abgesetzt werden? Wo wird das in der Steuererklärung eingetragen?
Basis-Rente und Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung Die Beiträge können als Altersvorsorgeaufwendungen steuerlich geltend gemacht werden. Die Regelung wurde 2005 eingeführt und greift schrittweise. Volle Abzugsfähigkeit besteht ab dem Jahr 2025. 2016 sind beispielsweise 82 Prozent der Maximalbeträge anrechenbar. Der Höchstbetrag liegt für die Steuererklärung 2016 bei 22.767 Euro für Alleinstehende, für zusammenveranlagte Paare sind es 45.534 Euro. De facto werden somit in der Steuererklärung für das Jahr 2016 nur 18.669 Euro für Singles und 37.338 Euro für Paare vom Finanzamt berücksichtigt.
Wichtig: Der steuerfreie Arbeitgeberanteil muss von den anrechenbaren Beiträgen abgezogen werden.
Anlage Vorsorgeaufwand (Beiträge zur Basis-Rente: Zeile 7; Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung: Arbeitnehmer-Beiträge laut Lohnsteuererklärung: Zeile 4; Arbeitnehmer-Beiträge über Lohnsteuererklärung hinaus: Zeile 6; Arbeitgeberanteil laut Lohnsteuererklärung: Zeile 8; Arbeitgeber-Beiträge bei geringfügig Beschäftigten: Zeile 9)
Riester-Rente Die Einzahlungen in den Riester-Vertrag sind bis zur Höhe von 2.100 Euro als Sonderausgaben abzugsfähig. Die staatlichen Zulagen zur Riester-Rente und der Steuervorteil aus den Sonderausgaben werden jedoch miteinander verrechnet.
Gut zu wissen: Ihr Steuervorteil hängt zum einen von der Höhe Ihrer jährlichen Einzahlungen in Ihre Riester-Rente und zum anderen von Ihrem Einkommensteuersatz bzw. der Steuerklasse ab.
Anlage AV unter „Altersvorsorgebeträge“ (Die Beitragshöhe ist in Zeile 8 einzutragen, die Zahl der Riester-Verträge in Zeile 7.)
Betriebliche Altersversorgung (bAV) Im Rahmen einer Direktversicherung sind Beiträge bis zu vier Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der Rentenversicherung (2016: pro Jahr bis zu 2.976 Euro oder monatlich 248 Euro) steuer- und sozialversicherungsfrei. Zusätzlich kann ein Festbetrag von 1.800 Euro steuerlich geltend gemacht werden, wenn die Verträge zur bAV nach dem 31. Dezember 2014 gemacht wurden. Beiträge, die nach § 3 Nr. 63 EStG einkommensteuerfrei sind, werden automatisch vom Arbeitgeber in der Lohnsteuererklärung berücksichtigt (vermindertes Arbeitsentgelt) und müssen nicht mehr in der Steuererklärung eingetragen werden.
 

aber sicher! als RSS Feed oder E-Mail-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter
Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter "aber sicher!" als RSS Feed oder E-Mail-Newsletter.

Verstehen Sie Ihren Gehaltszettel?

Die monatliche Gehaltsabrechnung ist für viele ein einziger Wirrwarr aus Begriffen, Abkürzungen und Zahlen. Unsere Checkliste erklärt die wichtigsten Posten Ihrer Abrechnung.

Mehr erfahren

Verstehen Sie Ihren Gehaltszettel?

Die monatliche Gehaltsabrechnung ist für viele ein einziger Wirrwarr aus Begriffen, Abkürzungen und Zahlen. Unsere Checkliste erklärt die wichtigsten Posten Ihrer Abrechnung.

Mehr erfahren

Wie lese ich meinen Rentenbescheid?

Verstehen Sie, was in Ihrem Rentenbescheid alles steht, was genau sich hinter den Zahlen und Fachausdrücken verbirgt? Wir erklären Ihnen die Details.

Mehr erfahren

Wie lese ich meinen Rentenbescheid?

Verstehen Sie, was in Ihrem Rentenbescheid alles steht, was genau sich hinter den Zahlen und Fachausdrücken verbirgt? Wir erklären Ihnen die Details.

Mehr erfahren

Weiterführende Links

Steuerbescheinigung über den jährlichen Beitragsaufwand in den VKB-Versicherungen

Jetzt online anfordern

Häufig gestellte Fragen

Wie gebe ich meine Versicherungen in der Steuererklärung an?
  • Es gibt keine gängigen Vorschriften dafür, welche Unterlagen Sie bei Ihrem Finanzamt vorlegen müssen, um Versicherungen abzusetzen. Empfehlenswert ist es jedoch, für jede Ausgabe die passenden Belege beizufügen. Diese Belege können Kontoauszüge, der Versicherungsschein oder eine Übersicht über die gezahlten Versicherungen sein, die Sie jährlich zum Beispiel bei der Privaten Krankenversicherung erhalten. Wenn Sie riestern und die Beiträge absetzen wollen, sollten Sie der Steuererklärung die entsprechenden Bescheinigungen beilegen.

    Es gibt keine gängigen Vorschriften dafür, welche Unterlagen Sie bei Ihrem Finanzamt vorlegen müssen, um Versicherungen abzusetzen. Empfehlenswert ist es jedoch, für jede Ausgabe die passenden Belege beizufügen. Diese Belege können Kontoauszüge, der Versicherungsschein oder eine Übersicht über die gezahlten Versicherungen sein, die Sie jährlich zum Beispiel bei der Privaten Krankenversicherung erhalten. Wenn Sie riestern und die Beiträge absetzen wollen, sollten Sie der Steuererklärung die entsprechenden Bescheinigungen beilegen.

Können Belege über gezahlte Versicherungen nachgereicht werden?
  • Jedem kann es passieren, dass er bei der Steuererklärung im Eifer des Gefechts vergisst, entsprechende Zahlungsnachweise beizufügen. Als Steuerzahler haben Sie jedoch die Möglichkeit, Belege nachzureichen. Dies gilt auch bis zu einen Monat nach Erhalt des Steuerbescheids. So lange beträgt die Rechtsbehelfsfrist. Wenn Sie die Dienste eines Steuerberaters in Anspruch nehmen, wird er Sie in der Regel ohnehin an das Einreichen der entsprechenden Belege für die Versicherungen erinnern.

    Jedem kann es passieren, dass er bei der Steuererklärung im Eifer des Gefechts vergisst, entsprechende Zahlungsnachweise beizufügen. Als Steuerzahler haben Sie jedoch die Möglichkeit, Belege nachzureichen. Dies gilt auch bis zu einen Monat nach Erhalt des Steuerbescheids. So lange beträgt die Rechtsbehelfsfrist. Wenn Sie die Dienste eines Steuerberaters in Anspruch nehmen, wird er Sie in der Regel ohnehin an das Einreichen der entsprechenden Belege für die Versicherungen erinnern.

Ist auch eine Hundehaftpflichtversicherung absetzbar?
  • Wenn Sie Ihren Hund brauchen, weil Sie blind sind oder aus anderen gesundheitlichen Gründen auf das Tier angewiesen sind, lassen sich auch die Versicherungen für den Hund wie zum Beispiel eine Hundehaftpflicht steuerlich geltend machen.

    Wenn Sie Ihren Hund brauchen, weil Sie blind sind oder aus anderen gesundheitlichen Gründen auf das Tier angewiesen sind, lassen sich auch die Versicherungen für den Hund wie zum Beispiel eine Hundehaftpflicht steuerlich geltend machen.

Kann ich auch die Wohngebäudeversicherung absetzen?
  • Als Privatperson können Sie die Wohngebäudeversicherung nicht absetzen. Sobald Sie einen Teil Ihrer Immobilie vermieten, kann die Wohngebäudeversicherung mit den Werbungskosten jedoch anteilig abgesetzt werden.

    Als Privatperson können Sie die Wohngebäudeversicherung nicht absetzen. Sobald Sie einen Teil Ihrer Immobilie vermieten, kann die Wohngebäudeversicherung mit den Werbungskosten jedoch anteilig abgesetzt werden.

Lässt sich die Zahnzusatzversicherung steuerlich geltend machen?
  • Die Zahnzusatzversicherung geht bei Gesetzlich Versicherten über den Basisversicherungsschutz hinaus. Somit lassen sich die Kosten für die Zahnzusatzversicherung in der Regel über die Sonderausgaben in der Steuererklärung aufführen. Allerdings sollten Sie beachten, ob Sie bereits mit anderen Versicherungen den Maximalbetrag zum Absetzen schon erreicht haben. In diesem Fall hätten Sie keinen Vorteil davon diese Versicherung abzusetzen.

    Die Zahnzusatzversicherung geht bei Gesetzlich Versicherten über den Basisversicherungsschutz hinaus. Somit lassen sich die Kosten für die Zahnzusatzversicherung in der Regel über die Sonderausgaben in der Steuererklärung aufführen. Allerdings sollten Sie beachten, ob Sie bereits mit anderen Versicherungen den Maximalbetrag zum Absetzen schon erreicht haben. In diesem Fall hätten Sie keinen Vorteil davon diese Versicherung abzusetzen.

Welche Höchstgrenzen gelten bei Vorsorgeaufwendungen für Ehepaare?
  • Wenn Sie die Steuer mit Ihrem Ehepartner gemeinsam veranlagen, addieren sich die Höchstbeträge, die Ihnen jeweils zustehen. Sind Sie zum Beispiel beide selbständig, können Sie gemeinsam jährlich bis zu 5.600 Euro an Vorsorgeaufwendungen steuerlich geltend machen.

    Wenn Sie die Steuer mit Ihrem Ehepartner gemeinsam veranlagen, addieren sich die Höchstbeträge, die Ihnen jeweils zustehen. Sind Sie zum Beispiel beide selbständig, können Sie gemeinsam jährlich bis zu 5.600 Euro an Vorsorgeaufwendungen steuerlich geltend machen.

Kann ich auch die Kaskoversicherung meines KFZ absetzen?
  • Von der Steuer kann lediglich die KFZ-Haftpflicht abgesetzt werden.

    Von der Steuer kann lediglich die KFZ-Haftpflicht abgesetzt werden.

Sind die Kosten für die Hausratversicherung abzugsfähig?
  • Das Geld, das Sie für die Hausratversicherung bezahlen, gehört nicht zu den abzugsfähigen Kosten.

    Das Geld, das Sie für die Hausratversicherung bezahlen, gehört nicht zu den abzugsfähigen Kosten.