aber sicher! Geschichten, die das Leben schreibt. Mit lohnenden Tipps rund um Ihre Sicherheit: jetzt im Online-Magazin!
aber sicher! Geschichten, die das Leben schreibt. Mit lohnenden Tipps rund um Ihre Sicherheit: jetzt im Online-Magazin!
aber sicher! Geschichten, die das Leben schreibt. Mit lohnenden Tipps rund um Ihre Sicherheit: jetzt im Online-Magazin!
Beruf Freizeit | Gehaltszettel | Titelbild
Beruf Freizeit | Gehaltszettel | Titelbild
Beruf Freizeit | Gehaltszettel | Titelbild

Gehaltsabrechnung richtig lesen

Verstehen Sie Ihren Gehaltszettel?

Brutto- und Nettolohn, Zulagen, Abzüge, betriebliche Altersversorgung: All das – und noch einiges mehr – muss auf dem Gehaltszettel stehen. Das ist gesetzlich vorgeschrieben. Aber an welcher Stelle? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Gehaltsabrechnung richtig lesen.

Muster Gehaltszettel
Nr. 1 Arbeitnehmerdaten:
Hier finden Sie persönliche Angaben wie zum Beispiel Ihr Geburtsdatum, Steuermerkmale und sozialversicherungsrechtliche Angaben.
Nr. 2 Übersicht zur Arbeits- und Urlaubszeit:
An dieser Stelle können Angaben zu Anwesenheits- und Fehlzeiten sowie zu den Urlaubstagen stehen.
Nr. 3 Adressfeld:
Ihre Adresse als Entgeltempfänger befindet sich hier sowie Name und Anschrift Ihres Arbeitgebers, Ihre Personalnummer und gegebenenfalls die Abteilungsnummer.
Nr. 4 Hinweise zur Abrechnung:
Ergänzende Werte werden an dieser Stelle dargestellt, zum Beispiel die wöchentliche Arbeitszeit, Kostenstelle oder Stundenlohn. Außerdem können hier weitere Hinweise wie Unterbrechungen bei Krankheit oder Elternzeit angegeben werden.
Nr. 5 Brutto-Bezüge:
Hier stehen die Angaben, wie sich Ihre monatlichen Bezüge zusammensetzen, zum Beispiel aus Stundenlohn, Feiertagslohn, Urlaubslohn und Urlaubsgeld. Diese Lohnbestandteile enthalten jeweils einen Hinweis zur Steuer- und Sozialversicherungspflicht.
Gekennzeichnet mit "****" können hier weitere Hinweistexte vom Lohnbüro stehen.
Nr. 6 Steuer/Sozialversicherung:
An dieser Stelle werden die gesetzlichen Abzüge (Lohnsteuer, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag) aufgelistet.
Nr. 7 Netto-Bezüge/Netto-Abzüge:
Wenn hier Beträge aufgeführt sind, dann vermindern oder erhöhen diese den Netto-Verdienst. Daraus ergibt sich dann der Auszahlungsbetrag.
Nr. 8 Auszahlungsbetrag:
An dieser Stelle finden Sie den Betrag, der am Ende des aktuellen Monats ausbezahlt wird.
Nr. 9 Bankverbindung:
In diesem Feld steht die Bankverbindung, auf die der Auszahlungsbetrag überwiesen wird.
Nr. 10 Gesamtkosten des Arbeitgebers:
Das Lohnbüro kann entscheiden, ob an dieser Stelle die Gesamtkosten für den Arbeitgeber dargestellt werden. Diese enthalten die Brutto-Bezüge des Arbeitnehmers sowie die Lohnnebenkosten, z. B. den Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung.
Nr. 11 Verdienstbescheinigung:
Hier wird Ihnen eine Übersicht der aufgelaufenen Brutto-Werte und gesetzlichen Abzüge aus dem derzeitigen Arbeitsverhältnis gegeben.
Nr. 12 Fußzeile:
An dieser Stelle stehen Erläuterungen zu den Abkürzungen im Formular sowie die gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtangaben. In der Fußzeile der Abrechnung findet sich daher auch die Kennzeichnung, dass diese Abrechnung nach § 108 Abs. 3 der Gewerbeordnung erstellt wurde.
Nr. 13 Die betriebliche Altersversorgung (bAV)
Die betriebliche Altersversorgung (bAV) wird seit Juni 2013 auf dem Gehaltszettel in der hier gezeigten Form dargestellt. In unserem Beispiel hat der Arbeitnehmer eine Gehaltsumwandlung in Form einer Pensionskasse in Höhe von 50 Euro monatlich abgeschlossen. Dabei wird die bAV im Gesamt-Brutto ausgeklammert, wird also nicht besteuert. Der Beitrag zur Pensionskasse wird erst am Ende als Netto-Abzug abgerechnet.
 

aber sicher! als RSS Feed oder E-Mail-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter
Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter "aber sicher!" als RSS Feed oder E-Mail-Newsletter.

Wie lese ich meinen Rentenbescheid?

Verstehen Sie, was in Ihrem Rentenbescheid alles steht, was genau sich hinter den Zahlen und Fachausdrücken verbirgt? Wir erklären Ihnen die Details.
 

Mehr erfahren

Wie lese ich meinen Rentenbescheid?

Verstehen Sie, was in Ihrem Rentenbescheid alles steht, was genau sich hinter den Zahlen und Fachausdrücken verbirgt? Wir erklären Ihnen die Details.
 

Mehr erfahren