Ausbildungsversicherung
Ausbildungsversicherung
Ausbildungsversicherung
Sie sind hier: Startseite >Versicherungen >Leben >Ausbildungsversicherung

Ausbildungsversicherung

Damit sich die Kleinen von heute ihre Wünsche von morgen erfüllen können! Mit unserer Ausbildungsversicherung sorgen Sie rechtzeitig für das nötige Kapital.

Ein Auto kaufen, in die Ausbildung investieren, die ersten eigenen vier Wände genießen – es ist schön mit einem finanziellen Polster erwachsen zu werden!
Einfach und sicher geht das mit unserer Ausbildungsversicherung. Nicht nur Vater oder Mutter, auch Großeltern, Onkel, Tante oder Taufpate können so für die Zukunft ihres Schützlings vorsorgen. Und im Ernstfall – der versicherte Versorger stirbt – springen wir ein. Das Kind erhält in jedem Fall die vereinbarte Summe.

Die Vorteile unserer Ausbildungsversicherung

  • Sicher und einfach
  • Stirbt der „Versorger“, zahlen wir die Beiträge weiter!
  • Garantierte Kapitalauszahlung plus Überschussbeteiligung
  • Beitragspausen bis zu 36 Monate möglich
  • Schon ab 10 Euro monatlich

1. Wie funktioniert die Ausbildungsversicherung?

Es ist ganz einfach und sicher: Sie wählen eine Versicherungssumme und schließen eine Ausbildungsversicherung ab. Mit Ihren laufenden Beiträgen bauen Sie als Versicherungsnehmer und „Versorger“ über Jahre Kapital für Ihren Schützling auf.

Je früher Sie damit beginnen, desto günstiger sind die Beiträge. Und durch Zins und Zinseszins ergibt sich so ein ordentliches finanzielles Polster.

↑ Zurück zur Übersicht

1. Wie funktioniert die Ausbildungsversicherung?

Es ist ganz einfach und sicher: Sie wählen eine Versicherungssumme und schließen eine Ausbildungsversicherung ab. Mit Ihren laufenden Beiträgen bauen Sie als Versicherungsnehmer und „Versorger“ über Jahre Kapital für Ihren Schützling auf.

Je früher Sie damit beginnen, desto günstiger sind die Beiträge. Und durch Zins und Zinseszins ergibt sich so ein ordentliches finanzielles Polster.

↑ Zurück zur Übersicht

2. Ausbildungsversicherung versus Kindersparplan - was ist der Unterschied?

Sie sparen bei der Ausbildungsversicherung für Ihren Schützling nicht nur eine Summe an und profitieren von Überschüssen – Sie sichern zudem Ihren Todesfall ab: Das Kind erhält zum Ende des Vertrages garantiert die vereinbarte Versicherungssumme plus Überschüsse.

↑ Zurück zur Übersicht

2. Ausbildungsversicherung versus Kindersparplan - was ist der Unterschied?

Sie sparen bei der Ausbildungsversicherung für Ihren Schützling nicht nur eine Summe an und profitieren von Überschüssen – Sie sichern zudem Ihren Todesfall ab: Das Kind erhält zum Ende des Vertrages garantiert die vereinbarte Versicherungssumme plus Überschüsse.

↑ Zurück zur Übersicht

3. Welche Laufzeit des Vertrages ist empfehlenswert?

Die Laufzeit des Vertrages einer Ausbildungsversicherung liegt meist in der Größenordnung von 18 bis 25 Jahren. So geben Sie Ihrem Kind die ideale finanzielle Starthilfe, die es braucht, um mit viel Freude erwachsen zu werden: Auto, Führerschein, die erste eigene Wohnung, in die Ausbildung investieren und vieles mehr.

↑ Zurück zur Übersicht

3. Welche Laufzeit des Vertrages ist empfehlenswert?

Die Laufzeit des Vertrages einer Ausbildungsversicherung liegt meist in der Größenordnung von 18 bis 25 Jahren. So geben Sie Ihrem Kind die ideale finanzielle Starthilfe, die es braucht, um mit viel Freude erwachsen zu werden: Auto, Führerschein, die erste eigene Wohnung, in die Ausbildung investieren und vieles mehr.

↑ Zurück zur Übersicht

4. Wie flexibel bleibe ich?

Auch mit einer Ausbildungsversicherung der Versicherungskammer Bayern bleiben Sie flexibel:

  • Wenn Sie wollen, entscheiden Sie erst kurz vor Auszahlung des Kapitals, wer wie viel Geld erhalten soll.
  • Beitragspause gewünscht? Sie ist für maximal 24 Monate möglich und bei Elternzeit sogar bis zu 36 Monate.
  • Selbstverständlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer dynamischen Anpassung. Dabei steigt der Beitrag jährlich um einen bestimmten Prozentsatz und auch die vereinbarte Versicherungssumme erhöht sich.

↑ Zurück zur Übersicht

4. Wie flexibel bleibe ich?

Auch mit einer Ausbildungsversicherung der Versicherungskammer Bayern bleiben Sie flexibel:

  • Wenn Sie wollen, entscheiden Sie erst kurz vor Auszahlung des Kapitals, wer wie viel Geld erhalten soll.
  • Beitragspause gewünscht? Sie ist für maximal 24 Monate möglich und bei Elternzeit sogar bis zu 36 Monate.
  • Selbstverständlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer dynamischen Anpassung. Dabei steigt der Beitrag jährlich um einen bestimmten Prozentsatz und auch die vereinbarte Versicherungssumme erhöht sich.

↑ Zurück zur Übersicht

5. Kann ich als Opa für mein Enkelkind eine Ausbildungsversicherung abschließen?

Eine Ausbildungsversicherung ist ein wunderbares Geschenk zur Geburt eines Kindes oder an einem der ersten Geburtstage. Auch für Oma und Opa!

Wenn Sie als Großeltern für die ersten großen Wünsche Ihres Enkelkindes vorsorgen wollen, zahlen Sie im Idealfall als Versicherungsnehmer die Beiträge ein. Und versicherte Person wird am besten der „Versorger“ des Kindes, sprich Mama oder Papa. Im Todesfall dieses Elternteils bleibt das Kind weiterhin abgesichert. Das Kind erhält nach Ablauf der Vertragslaufzeit die versicherte Summe plus Gewinnbeteiligung plus Überschüsse.

Sie wollen nicht nur Ihren Schützling, sondern auch dessen Eltern überraschen? Mit unserem Vorsorgekonzept FlexVorsorge Junior können Sie als Großeltern, Paten oder Verwandte ganz einfach für Ihre Liebsten vorsorgen, ohne es mit den Erziehungsberechtigten abzustimmen. Denn bei Vertragsabschluss ist keine Unterschrift der Eltern nötig.

↑ Zurück zur Übersicht

5. Kann ich als Opa für mein Enkelkind eine Ausbildungsversicherung abschließen?

Eine Ausbildungsversicherung ist ein wunderbares Geschenk zur Geburt eines Kindes oder an einem der ersten Geburtstage. Auch für Oma und Opa!

Wenn Sie als Großeltern für die ersten großen Wünsche Ihres Enkelkindes vorsorgen wollen, zahlen Sie im Idealfall als Versicherungsnehmer die Beiträge ein. Und versicherte Person wird am besten der „Versorger“ des Kindes, sprich Mama oder Papa. Im Todesfall dieses Elternteils bleibt das Kind weiterhin abgesichert. Das Kind erhält nach Ablauf der Vertragslaufzeit die versicherte Summe plus Gewinnbeteiligung plus Überschüsse.

Sie wollen nicht nur Ihren Schützling, sondern auch dessen Eltern überraschen? Mit unserem Vorsorgekonzept FlexVorsorge Junior können Sie als Großeltern, Paten oder Verwandte ganz einfach für Ihre Liebsten vorsorgen, ohne es mit den Erziehungsberechtigten abzustimmen. Denn bei Vertragsabschluss ist keine Unterschrift der Eltern nötig.

↑ Zurück zur Übersicht

Altersvorsorge für Kinder

An Ihre Kinder denken – von Beginn an

Helfen Sie Ihren Kleinsten schon heute, die Basis für ein erfülltes Leben zu legen. Dabei profitieren Sie von einer hohen Flexibilität beim Vermögensaufbau.

Altersvorsorge für Kinder

An Ihre Kinder denken – von Beginn an

Helfen Sie Ihren Kleinsten schon heute, die Basis für ein erfülltes Leben zu legen. Dabei profitieren Sie von einer hohen Flexibilität beim Vermögensaufbau.

Kinderunfallversicherung KIZ

Kleine Entdecker, großer Schutz

80 Prozent der Unfälle bei Kindern passieren in der Freizeit – ohne gesetzlichen Schutz! Nur eine private Unfallversicherung schützt rund um die Uhr.

Kinderunfallversicherung KIZ

Kleine Entdecker, großer Schutz

80 Prozent der Unfälle bei Kindern passieren in der Freizeit – ohne gesetzlichen Schutz! Nur eine private Unfallversicherung schützt rund um die Uhr.

Kapitallebensversicherung

Fürs Alter vorsorgen und die Familie im schlimmsten denkbaren Fall – dem eigenen Tod – in Sicherheit wissen: Die Kapitallebensversicherung ist doppelt nützlich.

Kapitallebensversicherung

Fürs Alter vorsorgen und die Familie im schlimmsten denkbaren Fall – dem eigenen Tod – in Sicherheit wissen: Die Kapitallebensversicherung ist doppelt nützlich.

 
 
 

Berater in Ihrer Nähe finden

Berater in Ihrer Nähe finden

Online-Kundenzentrum

Sie haben noch Fragen?

Was interessiert Sie ganz persönlich? Wir sind für Sie da, ganz in Ihrer Nähe. Hier Berater finden.