• Versicherungskammer Bayern Pressebereich

    Presse

    Schnell wissen, was wir tun

Sie sind hier: Startseite

Starkes Signal: Versicherungskammer erhöht Gesamtverzinsung

Im Umfeld steigender Zinsen und verbesserter Kapitalanlagekonditionen hat der Konzern Versicherungskammer die Gesamtverzinsung für 2023 festgelegt.

München. Die Bayern-Versicherung Lebensversicherung AG erhöht die laufende Überschussbeteiligung um 0,75 Prozent-Punkte.
Bei den kapitalmarktorientierten Produkten erhalten Neuverträge gegen laufenden Beitrag eine Gesamtverzinsung von 2,80 Prozent bzw. 2,75 Prozent bei Einmalbeiträgen auf das Sicherungsvermögen. Die Gesamtverzinsung setzt sich aus der laufenden Verzinsung in Höhe von 2,25 Prozent sowie den nicht garantierten Schlussüberschüssen inklusive Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven und inklusive Kostenüberschuss in Höhe von 0,55 Prozent bei laufenden Beiträgen bzw. 0,5 Prozent bei Einmalbeiträgen zusammen.
Die Erhöhungen wirken sich besonders stark auf unsere sicherheitsorientierten Produkte wie WachstumGarant und FlexVario mit einem ChanceProfil von 90 Prozent aus. Und nicht nur neue Kund*innen dürfen sich über die Erhöhung freuen: sie gilt für alle Verträge, die seit 2012 abgeschlossen wurden (Details siehe Überschussverteilungsplan, der zum Jahreswechsel hier verfügbar sein wird.)

Lebensversicherung profitiert von Zins-Trendwende

„Wir gehen von einer dauerhaften Trendwende aus und reagieren entsprechend schnell“, sagt Dr. Robert Heene, Vorstandsmitglied im Konzern Versicherungskammer und verantwortlich für die Lebensversicherung. „Es ist unser Anspruch, die Ertragsund Risikoposition für unsere Kund*innen und uns zeitnah und vorausschauend anzupassen.“ Frank A. Werner, Generalbevollmächtigter der Bayern-Versicherung Lebensversicherung sowie Vorstand der Feuersozietät Berlin Brandenburg und der SAARLAND Versicherungen ergänzt: „Aus unserer Sicht bieten Produkte der Lebensversicherung im Vergleich zu anderen Finanzprodukten mit vergleichbarem Sicherheitsniveau für die Zukunftsvorsorge die besten Optionen.“
Dr. Robert Heene

Dr. Robert Heene; Vorstandsmitglied im Konzern Versicherungskammer und verantwortlich für die Lebensversicherung

Frank A. Werner

Frank A. Werner, Generalbevollmächtigter der Bayern-Versicherung Lebensversicherung sowie Vorstand der Feuersozietät Berlin Brandenburg und der SAARLAND Versicherungen

Ansprechpartnerin zu diesem Thema:
Antje Wennemuth
Unternehmenskommunikation Konzern Versicherungskammer
Telefon +49 89 21 60-2604
antje.wennemuth@vkb.de
Konzern Versicherungskammer
Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 9,28 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 7.000 Beschäftigte, davon rund 290 Auszubildende.