Sie sind hier: Startseite

Versicherungskammer macht Landwirte wetterfest

ErnteSchutz Vario der Versicherungskammer Bayern sichert Landwirte vor den finanziellen Schäden ab, die Extremwetter mit sich bringen.

München. Landwirte sind eine wichtige Zielgruppe für die Makler. Noch vor der beginnenden Anbausaison ist der beste Moment, die Landwirte wetterfest zu machen, bevor es im April wieder von früh bis spät auf die Felder geht.
Die Launen der Natur haben den Landwirten im vergangenen Jahr übel mitgespielt: Hagel, Starkregen und Dürre bedeuteten zum Teil massive Ernteausfälle. Allein durch die Dürre ergaben sich in Deutschland Schäden von weit über einer Mrd. Euro. Die Kunden der Versicherungskammer Bayern erhielten ihre vertraglich versicherten Schäden ersetzt, während die staatlichen Soforthilfeprogramme bis heute noch nicht vollständig abgewickelt sind.
Allein auf Petrus zu vertrauen ist demnach auch für Bayerns Landwirte keine Option mehr. Denn kein landwirtschaftlicher Betrieb ist vor Extremwetterereignissen gefeit. Als größter Landwirtschaftsversicherer in Deutschland steht die Versicherungskammer Bayern in der Verantwortung, gemeinsam mit den Maklern die Landwirte zu beraten und zu unterstützen“, so Raimund Lichtmannegger, Hauptabteilungsleiter Landwirtschaft der Versicherungskammer Bayern.
Neben der Sach- und Haftpflichtversicherung sieht Lichtmannegger vor allem eine Ernteausfallversicherung für relevant an. Mit dem flexiblen Bausteinmodell können die Makler den Versicherungsschutz der Landwirte individuell dem jeweiligen Betrieb und den regionalen Gegebenheiten anpassen.
Zunehmend wichtiger wird diese Absicherung aufgrund eines Kabinettsbeschlusses der Bayerischen Staatsregierung: Sie hat sich darauf verständigt, ab Juli 2019 für alle versicherbaren Schäden durch Wetterextreme keine Soforthilfen mehr zu gewähren. Das trifft auch die Landwirte mit ihrer Werkstatt unter freiem Himmel.
Mehr Informationen finden Sie unter
http://makler-versicherungskammer.de
 
Ansprechpartner zu diesem Thema:
Dr. Inge Sommergut
Unternehmenskommunikation Konzern Versicherungskammer
Telefon +49 89 21 60-41 06
inge.sommergut.@vkb.de
 
Konzern Versicherungskammer
Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 8,30 Mrd. Euro (vorläufig). Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.800 Beschäftigte, davon 298 Auszubildende.