• Versicherungskammer Bayern Pressebereich

    Presse

    Schnell wissen, was wir tun

Sie sind hier: Startseite

Tierschutz-Kochmütze für Kantine der Versiche-rungskammer Bayern

Schweisfurth Stiftung zeichnet Betriebsgastronomie aus

München. Herausragendes Engagement für mehr Nachhaltigkeit in der Außer-Haus-Verpflegung würdigt seit 2008 jährlich die Schweisfurth Stiftung in Kooperation mit dem Köcheverband Euro-Toques Deutschland e.V. im Rahmen der „Tierschutz auf dem Teller“-Initiative. In diesem Jahr geht die undotierte Auszeichnung „Tierschutz-Kochmütze“ an das Betriebsrestaurant der Versicherungskammer Bayern.

Die Philosophie hinter dem herausragenden Engagement der Kantine der Versicherungskammer

Nachhaltigkeit, Gesundheit, Genuss, Qualität sowie ein verantwortungsvoller Umgang mit Tieren und der Natur sind nicht voneinander zu trennen. Je wertschätzender die Anbaumethoden und Zuchtbedingungen, je saisonaler und regionaler der Einkauf, je kürzer die Transportwege, je geringer der Vorverarbeitungsgrad, desto ökologischer, ausgewogener und schmackhafter sind unsere Lebensmittel. Deswegen liegt der Versicherungskammer nachhaltiges Engagement auch bei ihren Mitarbeitenden besonders am Herzen.
Bayerische Bio-Bauern liefern Rinder, Schweine, Hühner und Wild im Ganzen an; die Köch*innen verarbeiten sie komplett – „Nose to Tail“.
Hubert Bittl ist seit 1998 Küchenleiter in der Versicherungskammer Bayern. Dort führte er kontinuierlich Bio-Produkte ein und ließ die Kantine 2004 bio-zertifizieren. Er bereitet mit seinem Team täglich bis zu 800 Mittagessen zu. Besonders am Herzen liegt ihm die Gesundheit seiner Gäste. Diese will er vor allem mit Genuss überzeugen. Deshalb bietet er eine vielfältige Speisen-Auswahl für jeden Geschmack an. Oft gilt: „Wer die Wahl hat, hat die Qual“.
Bittl: „Biologisch oder regional erzeugte Lebensmittel und tierische Produkte aus artgerechter Haltung sind in Restaurants und Betriebskantinen noch immer selten. Aber, wie man bei uns sieht, es ist möglich. Mit der Fleischqualität sind wir vom Großen ins Kleine gegangen. Im ersten Schritt haben wir auf Bio gesetzt – unser Bio-Anteil liegt aktuell bei 40 Prozent –, im zweiten Schritt auf Regionalität. So sind wir unter anderem zu den beiden Naturlandhöfen Hecht und Schägger gekommen.“
Sein vielfältiges Wissen und seine große Erfahrung gibt Bittl auch als Mitglied der Bio-Mentoren an interessierte Kolleg*innen weiter: https://biomentorenwebsite.wordpress.com/about/mitglieder/hubert-bittl
Bittl Hubert Tierschutz-Kochmütze
Hubert Bittl, Küchenleiter der Kantine der Versicherungskammer Bayern, mit der Tierschutz-Kochmütze 2022
Schweisfurth Bittl Tierschutz-Kochmütze Verleihung
Georg Schweisfurth (l.), Kurator der Schweisfurth Stiftung, übergab als Vertreter der Jury die Auszeichnung „Tierschutz-Kochmütze“ an Küchenleiter Hubert Bittl (r.) von der Versicherungskammer.
Bildnachweis: © Versicherungskammer
Gerne schicken wir Ihnen auf Anfrage weiteres Bildmaterial und weitere Informationen über die Verleihung zu.
 
Ansprechpartner zu diesem Thema:
Jürgen Haux
Unternehmenskommunikation Konzern Versicherungskammer
Telefon +49 89 21 60-30 07
juergen.haux@vkb.de
 
Konzern Versicherungskammer
Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche
Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 9,28 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 7.000 Beschäftigte, davon rund 290 Auszubildende.