• Versicherungskammer Bayern Pressebereich

    Presse

    Schnell wissen, was wir tun

Sie sind hier: Startseite

Versicherungskammer und Medgate kooperieren in Telemedizin

Berlin / München. Das deutsche Telemedizinunternehmen Medgate Deutschland GmbH und der Kranken- und Reiseversicherer der S-Finanzgruppe - die zum Konzern Versicherungskammer gehörenden Unternehmen Bayerische Beamtenkrankenkasse, Union Krankenversicherung und Union Reiseversicherung - kooperieren ab sofort im Bereich Telemedizin. Künftig haben Voll- und Quotenversicherte sowie Kunden mit einer Auslandsreisekrankenversicherung die Möglichkeit telemedizinische Leistungen über die Medgate Smartphone-App zu nutzen.
Medgate ermöglicht Versicherten einen einfachen und unkomplizierten Zugang zu approbierten Ärztinnen und Ärzten. Letztere können sowohl bestehende als auch neue Patientinnen und Patienten telemedizinisch betreuen und behandeln, sofern kein physischer Arztbesuch geboten oder notwendig ist. Außer telemedizinischer Sprechstunden stehen weitere Dienstleistungen wie digitale Krankschreibungen und Behandlungspläne sowie elektronische Rezepte zur Verfügung. Telemedizinische Gesundheitsservices sind die Zukunft und für Leistungserbringer im Gesundheitswesen über alle Sektoren und Bereiche hinweg mittlerweile unentbehrlich. Vor dem Hintergrund der Pandemie schätzen viele Menschen aktuell die Möglichkeit virtueller Arztbesuche besonders, aufgrund potenzieller Ansteckungsrisiken in Wartezimmern.

Über 2,9 Millionen Videosprechstunden

„Die Telemedizin etabliert sich mit über 2,9 Millionen abgerechneten Videosprechstunden 2020 zunehmend und dauerhaft. Insbesondere weil der digitale Arztbesuch nicht nur einfach und bequem ist, sondern auch sicher. Bei Medgate steht medizinische Qualität an erster Stelle, weshalb unsere Ärztinnen und Ärzte telemedizinische Guidelines entwickelt haben, basierend auf über 20 Jahren telemedizinischer Erfahrung“, sagt Andreas Bogusch, Geschäftsführer Medgate Deutschland und ergänzt: „Neben einer digital affinen jungen Zielgruppe nutzen vor allem chronisch kranke oder mobil eingeschränkte Menschen sowie Familien mit Kindern unsere digitalen Sprechstunden. Stark nachgefragt werden zudem Impfberatungen oder Ersteinschätzungen bei akuten Erkrankungen. Auch Covid- Erkrankte nehmen zunehmend digitale ärztliche Beratung bei Medgate in Anspruch.“

Starke Nachfrage seit Pandemiebeginn

„Die Nutzung telemedizinischer Dienstleistungen hat sich seit Pandemiebeginn fast verdoppelt. Dieser wachsenden Nachfrage kommen wir mit einem ganzheitlichen Telemedizin-Ansatz nach“, so Isabella Martorell Naßl, Mitglied des Vorstands der Kranken- und Reiseversicherer im Konzern Versicherungskammer. „Der Kooperationsvertrag bildet den Startschuss einer vertieften Partnerschaft zwischen Medgate und der Versicherungskammer“ skizziert Martorell Naßl. „Gemeinsam wollen wir den Zugang zu medizinischer Versorgung moderner und zukunftsorientierter gestalten.“ Für die Zukunft arbeiten beide Unternehmen an gemeinsamen Leistungen, die in das Angebot integriert und zeitnah vorgestellt werden sollen. Im Zentrum stehen dabei die Bedürfnisse der Versicherten und digitale Services.

Ansprechpartner zu diesem Thema:
Ibrahim Ghubbar
Unternehmenskommunikation Konzern Versicherungskammer
Telefon: +49 30 2633 804
ibrahim.ghubbar@vkb.de
Dr. Stephan Pitum-Weber
Medgate Deutschland GmbH
Telefon: +49 174 321 7551
presse@medgate.de

Konzern Versicherungskammer
Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte er Beitragseinnahmen von 9,36 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg aktiv. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer- Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.900 Beschäftigte, davon gut 270 Auszubildende.
Medgate
Medgate bringt Ärzt:innen dort hin, wo Patient:innen sie brauchen und setzt hierzu auf Digital Health Lösungen. Der E-Health-Pionier ermöglicht telemedizinische Beratung und Behandlung rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr – per App, Telefon und Video. Dabei steht das Wohl der Patient:innen im Zentrum des Handelns. Nutzer:innen profitieren von einer 20-jährigen telemedizinischen Erfahrung, hoher medizinischer und technischer Standards sowie der exzellenten fachlichen Qualifikation der Mitarbeiter:innen. Medgate existiert seit 1999 und beschäftigt heute über 500 Mitarbeitende weltweit. Im Dezember 2019 wurde Medgate Deutschland gegründet.