• Versicherungskammer Bayern Pressebereich

    Presse

    Schnell wissen, was wir tun

Sie sind hier: Startseite

Versicherungskammer baut „Campus Giesing“

Münchner Stadtrat macht Weg frei – Fertigstellung 2027

München. Der Konzern Versicherungskammer plant das Gebäude in der Deisenhofener Straße 63 durch einen modernen Bürokomplex zu ersetzen und zusammen mit den anliegenden Verwaltungsgebäuden zu einem Campus Giesing bis Ende 2027 auszubauen. Die Vollversammlung der Landeshauptstadt München hat noch vor der Sommerpause den Weg für den Bebauungsplan auf dem vorhandenen Grundstück freigemacht.
Vorstandsvorsitzender Dr. Frank Walthes: „Als ein Versicherer mit einer über 200 Jahre andauernden Geschichte haben wir uns immer den Anforderungen der jeweiligen Zeit gestellt. Um auch in Zukunft erfolgreich arbeiten zu können, werden wir ein hochmodernes Smart-Working-Umfeld mit 1.400 bis 1.600 Arbeitsplätzen schaffen. Dabei sind uns auch Nachhaltigkeit und Klimaschutz wichtige Anliegen. Als öffentlicher Versicherer bekennen wir uns klar zum Standort München-Giesing.“
Der Versicherungskammer ist wichtig, dass der Bürostandort trotz der zu erwartenden Dichte städtebaulich wie landschaftsplanerisch verträglich weiterentwickelt wird und sich gut in das Umfeld einfügt.
Dazu werden mehrere interdisziplinäre Planungsgemeinschaften aus Architekten und Landschaftsarchitekten in einem Mehrfachbeauftragungsverfahren bis Herbst 2021 Vorschläge ausarbeiten. Die Ergebnisse dieses Workshop-Verfahrens, das die Versicherungskammer in Abstimmung mit dem Referat für Stadtplanung und Bauordnung durchführt, werden im Anschluss Vertretern der Stadt vorgestellt. Mit ersten Bauarbeiten ist nicht vor Ende 2022 zu rechnen.
Dr. Frank Walthes: „Die Integration des Standortes in die Nachbarschaft ist uns ein wichtiges Anliegen, denn wir verstehen uns als Teil des Viertels. Auch die Fußwege durch das Grundstück waren und bleiben öffentlich zugänglich.“

Ansprechpartner zu diesem Thema:

Jürgen Haux
Unternehmenskommunikation Konzern Versicherungskammer
Telefon +49 89 21 60-30 07
juergen.haux@vkb.de

Konzern Versicherungskammer
Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte er Beitragseinnahmen von 9,36 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg aktiv. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer- Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.900 Beschäftigte, davon gut 270 Auszubildende.