Sie sind hier: Startseite

Versicherungskammer kauft Palais Dôme in Düsseldorf

München. Der Konzern Versicherungskammer kauft das „Palais Dôme“ in Düsseldorf, eine Gewerbeimmobilie in bester Central-Business-District-Lage. Das markante Bankgebäude in der Breiten Straße 25 wurde in den Jahren 1911/12 (Eckbau) bzw. 1924 (Flügelbauten) fertiggestellt und 2009/10 modernisiert. Alleiniger Mieter der über 19.000 Quadratmeter Fläche ist die Commerzbank AG. Verkäufer ist die New Mark Holding S.à.r.l. in Luxemburg. BNP Paribas Real Estate GmbHund CBRE GmbH waren beratend tätig. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Bernd Wegener, Leiter Immobilienmanagement im Konzern Versicherungskammer: „Das ‚Palais Dôme‘ ergänzt unser Core-Portfolio in Deutschland in idealer Weise: Es handelt sich um eine Landmark-Immobilie in einem der liquiden Investmentzentren Deutschlands. Die Bedeutung der Investition in Immobilien steigt angesichts des andauernden Niedrigzinsumfelds. Für uns als Versicherer ist es wichtig, nachhaltige Renditen zu erzielen.“
Der Kauf wurde in Kooperation mit DC Values Investment Management abgewickelt. Seit 2016 hat sie von der Versicherungskammer das Mandat für Einzelhandelsimmobilien und Geschäftshäuser in den Toplagen deutscher Großstädte, jetzt mit dieser fünften Transaktion auch für Büroimmobilien. Sascha Basic, Geschäftsführer DC Values: „Im Rahmen unseres Individual-Mandats für die Versicherungskammer identifizieren wir Bestandsimmobilien mit bestehendem Cashflow und mittel- bis langfristig realisierbaren Wertsteigerungspotenzialen – so wie jetzt das Palais Dôme an einem der dynamischsten Standorte Deutschlands.“
Neoklassisches Juwel
Die Architekten Carl Moritz und Werner Stahl entwarfen den neoklassischen Bau, der aus zwei Bauteilen besteht. Der ursprüngliche Hauptsitz des Barmer Bankvereins ist heute ein herausragendes Beispiel für die Bankpalais-Architektur des frühen 20. Jahrhunderts. Besonders auffallend sind die Natursteinfassade und die monumentale Glaskuppel des Baudenkmals. Der beeindruckende Haupteingang und die Kundenhalle mit den sich anschließenden Büros und Konferenzräumen unterstreichen den prestigeträchtigen Charakter des Palais Dôme.
Ansprechpartner zu diesem Thema:
Jürgen Haux
Unternehmenskommunikation Konzern Versicherungskammer
Telefon +49 89 21 60-45 88
juergen.haux@vkb.de
Foto: Das „Palais Dôme“ in Düsseldorf. © BNP
Konzern Versicherungskammer
Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 8,31 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.600 Beschäftigte, davon 289 Auszubildende.
DC Values
Die DC Values wurde 2009 von Dr. Carsten Fischer und Lothar Schubert als eigenständige Immobilieninvestment- und Entwicklungsgesellschaft gegründet. 2015 wurde der Geschäftsbereich DC Values Investment Management etabliert, um Anlegern zusammen mit Partnern Investmentvehikel mit Core- und Core+-Strategien anzubieten. Der Investitionsschwerpunkt liegt auf Einzelhandelsimmobilien und Geschäftshäusern in Bestlagen deutscher Groß- und Mittelstädte mit realisierbaren Wertsteigerungspotenzialen. Seit ihrer Gründung hat DC Values Immobilieninvestments mit einem Volumen von über 2 Mrd. Euro umgesetzt und gemanagt. Bei der Einwerbung von Eigenkapital unterstützt der Placement Agent Selinus Capital, Frankfurt.