Sie sind hier: Startseite

Abenteuerspielplatz am Buß- und Bettag

Versicherungskammer bietet Programm für Mitarbeiterkinder

München. Der Buß- und Bettag rückt näher und viele Eltern fragen sich: Wohin mit meinem Kind am schulfreien Tag? Mütter und Väter im Konzern Versicherungskammer müssen sich darüber keine Gedanken machen, wenn sie an diesem Tag arbeiten. Denn bereits zum vierten Mal in Folge organisiert das Unternehmen einen Tag für Mitarbeiterkinder in München und – zum ersten Mal in diesem Jahr – zusätzlich in Regensburg.
„Ich finde es toll, dass das Unternehmen uns Eltern diese Möglichkeit bietet. Familie und Arbeit lässt sich so angenehm unter einen Hut bringen“, sagt Mitarbeiterin Miriam Reihl. „Meine vier Kinder sind bereits zum dritten Mal dabei und freuen sich schon riesig auf diesen Tag. Das abwechslungsreiche Programm kommt bei ihnen sehr gut an!“ Mehr als 100 Kinder werden am Konzernsitz in Giesing betreut, können dort spielen und gleichzeitig den Arbeitsplatz der Eltern kennenlernen. In Regensburg sind es sieben Kinder, die gemeinsam kochen und an einer Kinder-Stadtführung teilnehmen.
„Für uns als Konzern ist es wichtig, Mitarbeiter mit Kindern zu entlasten, wenn am Buß- und Bettag unterrichtsfrei ist“, sagt Pressesprecherin Claudia Scheerer. Der Tag ist Teil des Diversity-Programms im Konzern, in dessen Rahmen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein wichtiger Baustein ist.
Vielfältig ist zudem das Programm, aus dem die Kinder auswählen können: Die Sportlichen toben sich beim Bogenschießen, Tischtennis, Trampolin oder Indoor-Biathlon aus – die Kreativeren knüpfen Armbänder, basteln Weihnachtsdekoration oder bemalen Mandala-Kacheln. Wer sich mehr für Technik interessiert, kann Programmieren lernen oder den SmartRoom der Versicherungskammer besichtigen – ein Showroom, der beispielhaft Wohnen im SmartHome zeigt.
Wie schon in den Vorjahren bieten auch die langjährigen Sponsoring-Partner der Versicherungskammer Bayern – Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Deutscher Alpenverein, Bayerischer Skiverband und Freiwillige Feuerwehr – für die Kinder ein Programm, das ganz im Zeichen der Sicherheit steht. Von ihnen lernen die Kleinen beispielsweise spielerisch, wie sie sich im Wasser und auf dem Eis richtig verhalten oder im Ernstfall einen Notruf absetzen.
 
Ansprechpartnerin zu diesem Thema:
Birgit Kattau
Unternehmenskommunikation Konzern Versicherungskammer
Telefon +49 89 21 60-11 80
birgit.kattau@vkb.de

Konzern Versicherungskammer
Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 8,10 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.800 Beschäftigte, davon 327 Auszubildende.