Sie sind hier: Startseite

Konzern Versicherungskammer deklariert Gesamtverzinsung der Lebensversicherer für 2020

München. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Niedrigzinsphase und einer wieder expansiveren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) haben die drei Lebensversicherer des Konzerns Versicherungskammer die Gesamtverzinsung für 2020 festgelegt. Die Bayern-Versicherung Lebensversicherung, die Öffentliche Lebensversicherung Berlin Brandenburg und die SAARLAND Lebensversicherung bieten ihren Kunden in 2020 unverändert wettbewerbsfähige Angebote für ihre Alters- und Risikovorsorge. Die modernen Vorsorgekonzepte wie FlexVario und WachstumGarant finden weiterhin starken Zuspruch von Kunden und Vertrieben.
 
Bayern-Versicherung Lebensversicherung
Bei der 2015 eingeführten Rentenversicherung Rente Garant gegen laufenden Beitrag werden die Sparanteile 2020 insgesamt mit 2,60 Prozent (2019: 2,95 Prozent) verzinst. Die Gesamtverzinsung setzt sich aus der laufenden Verzinsung in Höhe von 2,10 Prozent (2,35 Prozent) sowie den nicht garantierten Schlussüberschüssen inklusive Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven in Höhe von 0,50 Prozent (0,60 Prozent) zusammen.
Bei den Vorsorgekonzepten WachstumGarant und FlexVario beträgt die Gesamtverzinsung auf das Sicherungskapital bis zu 2,40 Prozent (2,75 Prozent). Sie setzt sich aus der laufenden Überschussbeteiligung in Höhe von 2,00 Prozent sowie den Schlussüberschüssen in Höhe von 0,3 Prozent und einem Kostenüberschussanteil von 0,1 Prozent auf das Deckungskapital zusammen. Auf die Anteile der indexorientierten bzw. renditeoptimierten Kapitalanlagen Plus und Chance werden darüber hinaus 0,8 Prozent bzw. 0,6 Prozent Schlussüberschussanteile wie im Vorjahr gegeben.
 
Öffentliche Lebensversicherung Berlin Brandenburg
Bei der Rentenversicherung Rente Garant gegen laufenden Beitrag werden die Sparanteile 2020 insgesamt mit 2,35 Prozent (2,70 Prozent) verzinst. Die Gesamtverzinsung setzt sich aus der laufenden Verzinsung in Höhe von 1,85 Prozent (2,1 Prozent) sowie den nicht garantierten Schlussüber­schüssen inklusive Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven in Höhe von 0,50 Prozent (0,60 Prozent) zusammen.
Bei den Vorsorgekonzepten WachstumGarant und FlexVario beträgt die Gesamtverzinsung auf das Sicherungskapital bis zu 2,15 Prozent (2,5 Prozent). Sie setzt sich aus der laufenden Überschussbeteiligung in Höhe von 1,75 Prozent sowie den Schlussüberschüssen in Höhe von 0,3 Prozent und einem Kostenüberschussanteil von 0,1 Prozent auf das Deckungskapital zusammen. Auf die Anteile der indexorientierten bzw. renditeoptimierten Kapitalanlagen Plus und Chance werden darüber hinaus 0,8 Prozent bzw. 0,6 Prozent Schlussüberschussanteile wie im Vorjahr gegeben.
 
SAARLAND Lebensversicherung
Bei der Rentenversicherung Rente Garant gegen laufenden Beitrag werden die Sparanteile 2020 insgesamt mit 2,60 Prozent (2,95 Prozent) verzinst. Die Gesamtverzinsung setzt sich aus der laufenden Verzinsung in Höhe von 2,10 Prozent (2,35 Prozent) sowie den nicht garantierten Schlussüber­schüssen inklusive Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven in Höhe von 0,50 Prozent (0,6 Prozent) zusammen.
Bei den Vorsorgekonzepten WachstumGarant und FlexVario beträgt die Gesamtverzinsung auf das Sicherungskapital bis zu 2,40 Prozent (2,75 Prozent). Sie setzt sich aus der laufenden Überschussbeteiligung in Höhe von 2,00 Prozent sowie den Schlussüberschüssen in Höhe von 0,3 Prozent und einem Kostenüberschussanteil von 0,1 Prozent auf das Deckungskapital zusammen. Auf die Anteile der indexorientierten bzw. renditeoptimierten Kapitalanlagen Plus und Chance werden darüber hinaus 0,8 Prozent bzw. 0,6 Prozent Schlussüberschussanteile wie im Vorjahr gegeben.
 
Ansprechpartner zu diesem Thema:
Rolf Neumann
Unternehmenskommunikation Konzern Versicherungskammer
Telefon +49 30 2633 804
 
Konzern Versicherungskammer
Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 8,31 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.600 Beschäftigte, davon 289 Auszubildende.