Sie sind hier: Startseite

Frisch sanierte Wanderroute für den Herbstausflug

Trainees und Duale Studenten der Versicherungskammer Bayern mit Schaufel und Spitzhacke in den Bayerischen Voralpen im Einsatz

München. Bergluft atmen, einen schönen Ausblick genießen, herbstliche Sonnenstrahlen einfangen: Ein goldener Oktober ist der ideale Zeitpunkt, um vor dem Winter noch einmal einen Wanderausflug in die Berge zu unternehmen. In den Bayerischen Voralpen nahe Rosenheim wartet eine frisch sanierte Wegstrecke auf begeisterte Bergwanderer.
Neue Regenabläufe, weniger Geröll
Vier Trainees und sechs Duale Studenten der Versicherungskammer Bayern haben in den vergangenen Tagen die alten Wege rund um die Hochrieshütte saniert. Mit Hammer, Schaufel und Spitzhacke räumten sie Geröll weg und bauten neue Regenabläufe. Angeleitet wurden sie dabei vom Deutschen Alpenverein e. V. (DAV) - einem Partner, den die Versicherungskammer schon viele Jahre im Rahmen ihrer Sponsoringaktivitäten unterstützt ­­– insbesondere im Bereich Hütten, Wege und Naturschutz. „Nachhaltigkeit und Verantwortung gehören zur Identität unseres Konzerns, die wir auch in unserem sozialen Engagement leben. Deshalb gehört es für unsere Trainees und Dualen Studenten ganz selbstverständlich dazu, für diese Werte einzutreten und sich für die Sicherheit in den Alpen tatkräftig einzusetzen“, sagt Dr. Frank Walthes, Vorstandsvorsitzender des Konzerns Versicherungskammer.
Jede Woche eine neue Tour
Wer nach noch mehr Ideen für Bergtouren sucht, dem sei die Tour der Woche auf der Webseite des DAV empfohlen. Einmal in der Woche stellt der Alpenverein eine neue Route inklusive der Wetterprognose zur Verfügung – unterstützt von der Versicherungskammer Bayern.
Ein Foto von Dr. Frank Walthes können Sie hier herunterladen.
 
Ansprechpartnerin zu diesem Thema:
Kerstin Gubitz
Unternehmenskommunikation Konzern Versicherungskammer
Telefon +49 89 21 60-41 38
kerstin.gubitz@vkb.de
 
Konzern Versicherungskammer
Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 8,31 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.600 Beschäftigte, davon 289 Auszubildende.