Sie sind hier: Startseite

Frank A. Werner ist neues Vorstandsmitglied der SAARLAND-Versicherungen

München/Saarbrücken. Frank A. Werner (49) wird ab dem 1. Januar 2019 neues Vorstandsmitglied der SAARLAND Lebensversicherung AG und der SAARLAND Feuerversicherung AG, beide in Saarbrücken. Werner folgt Rigobert Maurer, der zum Jahresende 2018 in den Ruhestand wechselt.
Maurer war als Vorstand insgesamt knapp 27 Jahre für die SAARLAND-Versicherungen tätig. Er ist damit eines der dienstältesten Vorstandsmitglieder aller öffentlichen Versicherer in Deutschland. Die Gremien der Gesellschaften betonten, dass eine so lange Vorstandstätigkeit in der heutigen, schnelllebigen Zeit, keine Selbstverständlichkeit sei und dankten Rigobert Maurer für die langen, erfolgreichen und verdienstvollen Jahre.
Werner wird bei den SAARLAND-Versicherungen die Verantwortung insbesondere für die Bereiche Versicherungsbetrieb, Schaden- und Leistungsbearbeitung, Informationstechnologie und Betriebsorganisation, übernehmen. Diese Verantwortung übernimmt er neben seiner Vorstandstätigkeit bei den - ebenfalls zum Konzern Versicherungskammer gehörenden - Unternehmen, Feuersozietät und Öffentliche Leben in Berlin Brandenburg. Dort wurde Werner bereits zum 1. Juli 2015 in den Vorstand berufen. Neben seinen Vorstandsmandaten leitet Werner den Bereich Firmenkundengeschäft Leben (bAV) im Konzern Versicherungskammer.
Insgesamt ist Werner seit über 19 Jahren in leitenden Funktionen für den Konzern Versicherungskammer tätig. Über mehrere Jahre hatte er die Leitung Produktentwicklung Lebensversicherung für die private und betriebliche Altersvorsorge des Konzerns inne, bevor er im Jahr 2011 als Vertriebsdirektor die Leitung des Genossenschafts- und Kooperationsvertriebs in Bayern übernahm. Vor seinem Eintritt in den Konzern Versicherungskammer war Werner über ein Jahrzehnt für den Ergo-Konzern in mehreren Führungsfunktionen tätig.
Die Aufsichtsräte der Unternehmen der SAARLAND-Versicherungen haben Frank A. Werner in der heutigen Sitzung – vorbehaltlich der Zustimmung der BaFin – offiziell berufen.
 
 
Konzern Versicherungskammer
Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 8,10 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.800 Beschäftigte, davon 327 Auszubildende.