Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Sie sind hier: Startseite

Mit einem Foto zur neuen KfZ-Versicherung

Pro Tag erstellen Sparkassenberater und Vermittler mehr als 100 digitale Angebote

München. Die neue Kfz-App der Versicherungskammer Bayern verkürzt den bis dato aufwendigen Prozess, ein Angebot für eine Kfz-Versicherung zu erstellen: Der Kundenberater fotografiert einfach den Fahrzeugschein via Tablet oder Smartphone und berechnet anschließend das Angebot digital über die App "VKB Kfz-Tarif leicht gemacht". Die App kommt an. Bereits wenige Monate nach ihrer Einführung werden täglich rund 100 digitale Angebote erstellt. Gerade jetzt zur Zeit des Jahreswechselgeschäfts sind es sogar noch mehr.
Innerhalb weniger Minuten kann sich der Kunde sein individuelles und bedarfsgerechtes Angebot gemeinsam mit seinem Berater ansehen. So können im Anschluss in Ruhe alle Fragen und offenen Punkte geklärt werden. „Mit der innovativen Kfz-App hat die Versicherungskammer Bayern den derzeit marktweit schnellsten und einfachsten Angebotsprozess“, sagt Christian Kaffenberger, Leiter der Hauptabteilungen Kraftfahrt- und Unfallversicherung bei der Versicherungskammer Bayern. „Der Kundenwunsch nach einer schnellen Beitragsberechnung steht im Vordergrund. Dies gelingt durch eine gute Beratung sowie ein digital erzeugtes Angebot“, fährt Kaffenberger fort. Entscheidet sich der Kunde für das Angebot, werden die Daten in die Systeme der Versicherungskammer Bayern übernommen und die Police ist schon unterwegs.
Es handelt sich um ein Alleinstellungsmerkmal auf dem deutschen Versicherungsmarkt und ist ein Beispiel dafür, wie die Digitalisierung vormals komplizierte Vorgänge für den Kunden spürbar vereinfacht.
 
Ansprechpartner zu diesem Thema:
Dr. Inge Sommergut
Pressereferentin
Unternehmenskommunikation Konzern Versicherungskammer
Telefon +49 89 21 60-41 06
inge.sommergut@vkb.de
Konzern Versicherungskammer
Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und unter den Top Ten der Erstversicherer. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 7,82 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.800 Beschäftigte, davon 327 Auszubildende.