Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Sie sind hier: Startseite >Über uns >Presse >Pressemitteilungen

Optimale Hilfe bei Gebäudeschäden

20. April 2016

Versicherungskammer Bayern kooperiert mit Mondial Kundenservice und Allianz Handwerker Services

 

München. Ab sofort kooperiert der Konzern Versicherungskammer Bayern (VKB) mit dem Mondial Kundenservice (MKS) und dem Allianz-Handwerker Services (AHS) im Bereich des Gebäudeschaden-Managements. Nach einem mehrmonatigen Pilotbetrieb wurde der Vertrag diese Woche im Vorfeld des Messekongresses „Schadenmanagement & Assistance“ unterzeichnet.
Kunden der VKB profitieren im Versicherungsfall von der Expertise der Allianz Gesellschaften MKS und AHS, die Schäden durch Rohrbruch, Hochwasser, Brand, Hagel und Sturm an und in Gebäuden abwickeln. Für eine Schadenmeldung bleibt der VKB-Kundenservice unverändert erste Anlaufstelle.
„Das Angebot richtet sich an unsere Kunden, die im Schadenfall den Kopf frei behalten und Reparaturen, ohne eigene Handwerkersuche, in qualifizierte Hände übergeben möchten“, sagt Dr. Robert Heene, verantwortliches Vorstandsmitglied im Konzern VKB. „Wir steigern damit unsere Serviceorientierung und tragen zur Kundenzufriedenheit bei.“ Unter dem Namen GSS (Gebäude-Schaden-Service) können Kunden der VKB – sowie in Kürze auch der Konzerntöchter Saarland Versicherung und Feuersozietät in Berlin und Brandenburg – dieses kostenlose Angebot nutzen.
„Unser Gebäudeschaden-Management sorgt für eine schnelle und unkomplizierte Behebung von Schäden an Immobilien und bringt somit sowohl Versicherungsnehmern als auch Versicherern einen nachweislichen Mehrwert“, sagt Allianz Vorstand Mathias Scheuber. „Wir freuen uns, dass wir mit der Versicherungskammer Bayern einen weiteren großen Player im Markt für unser Angebot gewinnen konnten.“
Seit 2015 können Versicherungsunternehmen Dienstleistungen im Gebäudeschaden-Management unkompliziert über MKS abwickeln. Dieser bedient sich des erfahrenen und geprüften Netzwerks des AHS. Das Tochterunternehmen der Allianz Versicherungs-AG bietet seit mehr als 15 Jahren deutschlandweit ein breites Dienstleitungsspektrum rund um die Immobilie an. AHS repariert, modernisiert und saniert deutschlandweit ca. 65.000 Schäden und Immobilien im Jahr – rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.
Für das GSS-Schadenmanagement garantieren über 150 Architekten und Ingenieure eine kompetente und schnelle Durchführung von Instandsetzungs-, Sanierungs- und Baumaßnahmen. Die professionelle Umsetzung wird mit dem flächendeckenden, bundesweiten und qualitätsgesicherten Netzwerk von 2.500 Meister-Handwerksbetrieben aller Gewerke sichergestellt.
Interessierte Versicherer können sich auf dem Messekongress „Schadenmanagement & Assistance“ am 20./21. April 2016 im Congress Center in Leipzig am Stand Nr. 10 (Ebene +1) über die Leistungen und Angebote von MKS und AHS informieren.
Weitere Informationen auf: www.mks-deutschland.deund www.allianz-handwerker.de
Foto-Anhang Vertragsunterzeichnung:
Dr. Robert Heene, Vorstand Versicherungskammer Bayern und
Mathias Scheuber, Vorstand Allianz (v.l.n.r.)
 
Konzern Versicherungskammer Bayern (VKB)
Der Konzern VKB ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und unter den Top Ten der Erstversicherer. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 7,60 Mrd. Euro (vorläufig). Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig; im Krankenversicherungsgeschäft zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit. Der Konzern VKB ist mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet und hat rund 6.800 Beschäftigte, davon über 350 Auszubildende.
 
Allianz Handwerker Services GmbH
Die Allianz Handwerker Services GmbH ist der Spezialist in den Geschäftsfeldern Schadenmanagement, Immobilienwirtschaft  und Reparaturmanagement. Dank eines bundesweiten Netzwerkes an qualifizierten Handwerkspartnern über alle Gewerke ist die Allianz Handwerker Services GmbH flächendeckend im Einsatz. Sie ist TÜV-zertifiziert. Mit dem "TÜV Service tested"-Siegel des TÜV Saarland wurde die hohe Kundenzufriedenheit von unabhängiger Stelle geprüft und bestätigt. Die Allianz Handwerker Services GmbH wurde 1999 gegründet, Gesellschafter ist die Allianz Versicherungs-AG. Seit 2015 stehen die Leistungen der Allianz Handwerker Services GmbH im Bereich Versicherungswirtschaft auch in Kooperation mit MKS für Versicherungsunternehmen zur Verfügung.
 
Mondial Kundenservice GmbH
Die Mondial Kundenservice GmbH (MKS) mit Sitz in Nürnberg ist eine hundertprozentige Tochter der AGA Service Deutschland GmbH. Sie wurde 2009 gegründet und erbringt verschiedene Services im Bereich Versicherungen.
 
Vorbehalt bei Zukunftsaussagen
Soweit wir in diesem Dokument Prognosen oder Erwartungen äußern oder die Zukunft betreffende Aussagen machen, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Neben weiteren hier nicht aufgeführten Gründen können sich Abweichungen aus Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation, vor allem in Allianz Kerngeschäftsfeldern und -märkten, aus Akquisitionen sowie der anschließenden Integration von Unternehmen und aus Restrukturierungsmaßnahmen ergeben. Abweichungen können außerdem aus dem Ausmaß oder der Häufigkeit von Versicherungsfällen (zum Beispiel durch Naturkatastrophen), der Entwicklung von Schadenskosten, Stornoraten, Sterblichkeits- und Krankheitsraten beziehungsweise ‑tendenzen und, insbesondere im Bank- und Kapitalanlagebereich, aus dem Ausfall von Kreditnehmern und sonstigen Schuldnern resultieren. Auch die Entwicklungen der Finanzmärkte (zum Beispiel Marktschwankungen oder Kreditausfälle) und der Wechselkurse sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere hinsichtlich steuerlicher Regelungen, können entsprechenden Einfluss haben. Terroranschläge und deren Folgen können die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß von Abweichungen erhöhen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, Zukunftsaussagen zu aktualisieren.