FAQ-Portal der Versicherungskammer Bayern
FAQ-Portal der Versicherungskammer Bayern
FAQ-Portal der Versicherungskammer Bayern

Häufige Fragen rund um die Wohngebäudeversicherung

Was kostet eine Wohngebäudeversicherung?
  • Den Schaden kann eine Versicherung zwar nicht verhindern, aber sie kann die finanziellen Risiken abdecken. Und das ist vergleichsweise günstig. So kostet der umfangreiche Versicherungsschutz für ein Einfamilienhaus im Wert von rund 300.000 Euro in einer wenig hochwassergefährdeten Zone circa 300 Euro im Jahr. Das ist meist nicht mehr als die Kfz-Versicherung für ein Auto mit einem Neuwert von rund 30.000 Euro.

Hilft der Staat bei Naturkatastrophen?
  • So ein Elementarschaden kann existenzgefährdend sein. Trotzdem haben 76 Prozent der Wohngebäude keinen Schutz gegen extreme Wetterkonstellationen. Im Schadensfall ist die staatliche Hilfe wichtig und richtig. Doch deckt die staatliche Soforthilfe nur einen Bruchteil der entstandenen Schäden ab. Wenn sie überhaupt noch gezahlt wird!

    Wichtig: Ab Juli 2019 gibt es für Hochwasseropfer in Bayern keine staatlichen Soforthilfen mehr, wenn die Schäden versicherbar gewesen wären.

Kann ich mein Haus gegen Schäden durch Hochwasser versichern?
  • Das hängt von der Lage Ihres versicherten Grundstücks ab. Die gute Nachricht: Mit der Versicherungskammer Bayern lassen sich über 99 Prozent aller Gebäude in Bayern und der Pfalz auch gegen die finanziellen Folgen von Elementar- und Naturgefahren versichern. Unser Leistungsbaustein „weitere Elementar- und Naturgefahren“ enthält nicht nur unbegrenzten Versicherungsschutz bei Überschwemmungsschäden durch Ausuferung von Gewässern oder wegen Starkregens. Ebenso versichert sind daraus resultierende Rückstauschäden sowie die Gefahren Erdbeben, Erdfall, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen und Vulkanausbruch.

Ist die Feuer-Rohbauversicherung inklusive?
  • Die Feuer-Rohbauversicherung bieten wir beitragsfrei bis zur Bezugsfertigkeit an (maximal 24 Monate). Nicht nur der Rohbau an sich, sondern auch die zur Errichtung des Gebäudes notwendigen Baustoffe und Bauteile auf dem versicherten Grundstück sind gegen Schäden versichert.

Was ist der Schadenfreiheits-Bonus?
  • Ist das zu versichernde Anwesen, wenn Sie bei uns den Antrag stellen, mindestens fünf Jahre schadenfrei, berücksichtigen wir einen Schadenfreiheitsbonus von 20 Prozent. Der Bonus entfällt erst nach einem zweiten Schaden innerhalb von fünf Jahren. Während der Laufzeit des Vertrags gilt zu Ihrem Vorteil: eingetretene Schäden bis 100 Euro rechnen wir nicht an!

Kann ich einen Selbstbehalt vereinbaren – und dadurch meine Beiträge reduzieren?
  • Durch unseren flexiblen Selbstbehalt können Sie Ihre Beiträge reduzieren. Über die Höhe des Selbstbehaltes entscheiden Sie selbst: wählbar in 50 Euro-Schritten von 150 Euro bis 10.000 Euro.

Warum zur Versicherungskammer Bayern?
  • Als regionaler Marktführer und moderner Versicherungskonzern mit über 200 Jahren Tradition in der Gebäude-Brandversicherung, bieten wir Ihnen eine leistungsstarke Wohngebäudeversicherung, die exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten wird.

    Dafür halten wir selbst in unserem digitalen Zeitalter den persönlichen Kontakt für sehr wichtig. Mit über 4.000 Beratungsstellen sind wir dort, wo Sie sind. Und im Schadensfall haben Sie einen Ansprechpartner, der sich um alles kümmert. Sie melden uns den Schaden – wir kümmern uns, wenn Sie möchten, um die gesamte Abwicklung von der Beauftragung der Handwerker bis zur Rechnung. Das ist unser Gebäudeschaden-Service für Sie.

Berater in Ihrer Nähe finden

Berater in Ihrer Nähe finden

Online-Kundenzentrum