Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Sie sind hier: Startseite >Über uns >Presse >Pressemitteilungen

ADAC Kooperation

22. August 2013: ADAC und Versicherungskammer Bayern: Fahrzeug-Schadenservice künftig aus einer Hand

Neue Gesellschaft arbeitet mit über 1 000 Partnerwerkstätten.

Die ADAC Service GmbH (ASG) und der Konzern Versicherungskammer Bayern (Versicherungskammer) kooperieren künftig beim Fahrzeug-Schadenservice. Die beiden in München ansässigen Unternehmen haben eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet und werden dazu eine gemeinsame Gesellschaft gründen. Vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden kann die neue Gesellschaft im Herbst 2013 den operativen Betrieb aufnehmen.
Durch die gleichberechtigte Zusammenarbeit von ASG und Versicherungskammer-Konzern wächst die Zahl der Partnerwerkstätten auf über 1 000 an. Davon entfallen jeweils ca. 50 Prozent auf Markenwerkstätten (herstellergebundene Betriebe) und auf freie Karosserie- und Lackier-Fachbetriebe. Versicherungskunden profitieren bei einem Unfall so von noch kürzeren Wegen zur nächsten Partnerwerkstatt und einer deutlich größeren Auswahl von Marken- und freien Werkstattbetrieben. Die Partnerbetriebe profitieren von dem zusätzlich eröffneten Kundenpotential.
„Beide Unternehmen setzen auf qualitativ hochwertige Leistungen für die Versicherten und Geschädigten sowie faire Konditionen für die Werkstätten“, sagt ASG-Geschäftsführer Karl-Heinz Kroha. Versicherungskammer-Vorstandsmitglied Dr. Robert Heene unterstreicht: „Wir passen beim Fahrzeug-Schadenservice sehr gut zusammen, weil wir in diesem Bereich eine ähnliche Philosophie vertreten“.
Die künftige Gesellschaft bietet damit in Deutschland eines der größten Partnernetze für Schadenservice-Leistungen an. Sie setzt dabei konsequent auf eine Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit mit den heutigen Werkstattpartnern, steht jedoch langfristig allen qualifizierten Fachwerkstätten offen. Die Anforderungen an teilnehmende Werkstattpartner sind jedoch hoch. Sie müssen u.a. anerkannte Meisterbetriebe sein, Mitglied in der Kfz- oder Karosserie- und Fahrzeugbauer-Innung und eine Qualitätszertifizierung vorweisen. Der Aufbau eigener Werkstattbetriebe zur Unfallreparatur ist hingegen nicht geplant.
Bestandteile des Schadenservice für Versicherungsnehmer und Geschädigte sind: die Reparatur durch eine hochqualifizierte Partnerwerkstatt, die kostenlose Bereitstellung eines Ersatzwagens im Kaskofall, eine verlängerte Garantiedauer auf die Reparatur, ein Hol- und Bringdienst sowie eine Innen- und Außenreinigung des Fahrzeugs.
Auf den Schadenservice der ASG greift bisher u.a. die ADAC Autoversicherung AG zurück. Den Schadenservice der Versicherungskammer nutzen die Versicherten der Konzernunternehmen Versicherungskammer Bayern. Die Leistungen des gemeinsamen Partnernetzes sollen auch weiteren Versicherern und Flottenkunden angeboten werden.
Die ADAC Service GmbH wurde 1995 als Serviceorganisation des ADAC e.V. gegründet. Über den ADAC e.V. und seine Tochtergesellschaften, darunter die ADAC Service GmbH, werden jährlich über vier Millionen Hilfeleistungen gesteuert; unter anderem die ADAC Pannenhilfe, europaweite  Pannenhilfe- und Assistanceleistungen, der europaweite Fahrzeugrücktransport sowie der weltweite Krankenrücktransport. Der ADAC beschäftigt bundesweit rund 8 500 Mitarbeiter und ist mit derzeit 18,7 Millionen Mitgliedern der zweitgrößte Automobilclub der Welt.
Pressekontakt ADAC:
Jochen Oesterle
Tel.: (089) 7676-3474
Jochen.Oesterle@adac.de
Pressekontakt Versicherungskammer:
Stefan Liebl
Tel.: (089) 2160-1775
Stefan.Liebl@vkb.de
Konzern Versicherungskammer
Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und unter den Top Ten der Erstversicherer. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte er Beitragseinnahmen von 6,85 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig; im Krankenversicherungsgeschäft zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit. Der Konzern Versicherungskammer ist mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet und beschäftigt rund 6.800 Mitarbeiter.
Claudia Scheerer

Leitung Unternehmens­kommunikation, Pressesprecherin

Claudia Scheerer
Telefon: (089) 21 60-30 50
claudia.scheerer@vkb.de

Pressefoto in Druckqualität

Claudia Scheerer

Leitung Unternehmens­kommunikation, Pressesprecherin

Claudia Scheerer
Telefon: (089) 21 60-30 50
claudia.scheerer@vkb.de

Pressefoto in Druckqualität

Stefan Liebl

stv. Pressesprecher

Stefan Liebl
Telefon: (089) 21 60-17 75
stefan.liebl@vkb.de

Pressefoto in Druckqualität

Stefan Liebl

stv. Pressesprecher

Stefan Liebl
Telefon: (089) 21 60-17 75
stefan.liebl@vkb.de

Pressefoto in Druckqualität

Jürgen Haux

BavariaDirekt, Personal,
Immobilien und Finanzen

Jürgen Haux
Telefon: (089) 21 60-45 88
juergen.haux@vkb.de

Jürgen Haux

BavariaDirekt, Personal,
Immobilien und Finanzen

Jürgen Haux
Telefon: (089) 21 60-45 88
juergen.haux@vkb.de