Der Sommer beginnt mit schweren Gewittern

21. Juni 2013: Schäden sollten rasch dem Versicherer gemeldet werden Zentrale Schadenhotline der Versicherungskammer Bayern unter 0800/62 36 62 36

Pünktlich zum kalendarischen Sommeranfang am heutigen Freitag sind in der Nacht schwere Gewitter mit Sturm und Hagel über weite Teile Bayerns gezogen. Nach Tagen mit tropischer Hitze und weniger als drei Wochen nach den Starkregenereignissen, die in weiten Teilen Süd- und Ostdeutschlands zu einer dramatischen Hochwasserlage geführt haben, verursachte die nächtliche Gewitterfront vielfache Schäden durch Blitzeinschläge, Hagelkörner, Überschwemmungen und umgestürzte Bäume. Teile der Stadt Augsburg und des Landkreises wurden z.B. durch Starkregen überschwemmt, teilweise waren mehr als 10.000 Wohnungen ohne Strom.

(München). Die Versicherungskammer Bayern appelliert an ihre Kunden, schnell zu reagieren und die Schäden rasch zu melden, damit der Versicherer möglichst umgehend die notwendigen Maßnahmen zur Schadenbeseitigung in die Wege leiten kann. Hierfür hat die Versicherungskammer Bayern die zentrale Schadenhotline unter 0800/62 36 62 36 geschaltet. Bis zum frühen Vormittag gingen hier bereits mehr als 700 Anrufe ein.
Sicherer Schutz
Unwetterereignisse können überall und das ganze Jahr über auftreten. Gewitter mit Blitz und Donner sind im Sommer – bei feuchtwarmer Witterung – besonders häufig. „In den letzten drei bis fünf Jahren beobachten wir bei uns ein langsam steigendes Schadenaufkommen bei einer häufigeren Frequenz von Blitzereignissen“, sagt Claudia Scheerer, Pressesprecherin der Versicherungskammer Bayern. Umso wichtiger ist ein ausreichender Versicherungsschutz. „Die Kunden sind insgesamt gut abgesichert. Positiv ist, dass die Policen heutzutage in der Regel auch Überspannungsschäden einschließen, während bei älteren Verträgen eine Zusatzversicherung abgeschlossen werden musste“.
„Dellenkino“ für Hagelschäden bei Autos
Grundsätzlich sind Hagelschäden bei Autos durch eine Kfz-Teilkaskoversicherung abgedeckt. Sie leistet bei unmittelbarer Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung. Eingeschlossen sind auch Schäden, die durch umherfliegende Gegenstände oder abgebrochene Äste am Fahrzeug entstehen.
In Erwartung eines hohen Schadenaufkommens, insbesondere in der Region Augsburg, plant die Versicherungskammer Bayern Sammelbesichtigungen durch zuführen. Weitere mögliche Standorte sowie Details der Sammelbesichtigungstermine werden den Betroffenen rechtzeitig mitgeteilt.
Konzern VKB
Der Konzern VKB ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und unter den Top Ten der Erstversicherer. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte er Beitragseinnahmen von 6,85 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig; im Krankenversicherungsgeschäft zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit. Der Konzern VKB ist mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet und beschäftigt rund 6.800 Mitarbeiter.
Claudia Scheerer

Leitung Unternehmens­kommunikation, Pressesprecherin

Claudia Scheerer
Telefon: (089) 21 60-30 50
claudia.scheerer@vkb.de

Pressefoto in Druckqualität

Claudia Scheerer

Leitung Unternehmens­kommunikation, Pressesprecherin

Claudia Scheerer
Telefon: (089) 21 60-30 50
claudia.scheerer@vkb.de

Pressefoto in Druckqualität

Stefan Liebl

Leitung externe Unternehmens­kommunikation,
stv. Pressesprecher

Stefan Liebl
Telefon: (089) 21 60-17 75
stefan.liebl@vkb.de

Pressefoto in Druckqualität

Stefan Liebl

Leitung externe Unternehmens­kommunikation,
stv. Pressesprecher

Stefan Liebl
Telefon: (089) 21 60-17 75
stefan.liebl@vkb.de

Pressefoto in Druckqualität

Jürgen Haux

Kranken-, Pflege- und
Reiseversicherung

Jürgen Haux
Telefon: (089) 21 60-45 88
juergen.haux@vkb.de

Jürgen Haux

Kranken-, Pflege- und
Reiseversicherung

Jürgen Haux
Telefon: (089) 21 60-45 88
juergen.haux@vkb.de