aber sicher! Geschichten, die das Leben schreibt. Mit lohnenden Tipps rund um Ihre Sicherheit: jetzt im Online-Magazin!
aber sicher! Geschichten, die das Leben schreibt. Mit lohnenden Tipps rund um Ihre Sicherheit: jetzt im Online-Magazin!
aber sicher! Geschichten, die das Leben schreibt. Mit lohnenden Tipps rund um Ihre Sicherheit: jetzt im Online-Magazin!
Haus Wohnen | Modernisieren wollen | Titelbild
Haus Wohnen | Modernisieren wollen | Titelbild
Haus Wohnen | Modernisieren wollen | Titelbild

Versicherungstipps für die Modernisierung

Verjüngungskur für Ihr Zuhause

Hausbesitzer kennen das Problem: Man ist nie fertig. Ständig gibt es im und am Haus etwas zu modernisieren und zu sanieren. Doch ein Umbau hat oft Auswirkungen auf die Versicherungssumme. Zudem sollten Sie sich während der laufenden Arbeiten absichern. Wir geben Ihnen Tipps, woran Sie alles denken sollten.

Ein Umbau des eigenen Hauses kostet Geld und Nerven – und bringt auch Unwägbarkeiten mit sich. Es können Fehler passieren und im schlimmsten Fall sogar Unfälle. Dagegen sollten Sie sich rechtzeitig absichern. Denn so können Sie Ihre ganze Energie in Ihr Projekt stecken und müssen sich nicht mit den Gedanken aufhalten, was alles schiefgehen könnte.
Grundsätzlich ist zu bedenken: Durch eine Modernisierung können auch Lücken im Versicherungsschutz entstehen. Insbesondere sollten Sie überprüfen, ob Ihre Wohngebäudeversicherung aktualisiert werden muss, da sich durch den Umbau der Wert Ihrer Immobilie erhöhen kann. Dann ist auch die Versicherungssumme anzupassen.
Versicherungssumme anpassen
Das ist beispielsweise der Fall, wenn die Wohnfläche erweitert wird (z. B. Ausbau Dachgeschoss, Anbau Wintergarten) oder das Haus eine höherwertige Ausstattung erhält. Auch neu installierte Photovoltaikanlagen bedeuten eine Werterhöhung und fließen in die Berechnungen mit ein. Eine Unterversicherung kann unangenehme Folgen haben, da Ihre Versicherung im Schadensfall nur einen Teil der Schadenssumme übernimmt und Sie für die restlichen Kosten allein aufkommen müssen.
Doch nicht nur die Gebäudeversicherung muss bei einem Umbau Ihres Hauses auf den aktuellen Stand gebracht werden. Gleiches gilt für die Hausratversicherung. Deren Versicherungssumme wächst gleichermaßen, wenn Sie sich zum Beispiel den lang gehegten Traum eines Wintergartens oder ausgebauten Kellers erfüllen und entsprechend neues Inventar (z. B. Möbel und andere Einrichtungsgegenstände) angeschafft haben. Wir empfehlen eine Versicherungssumme von mindestens 650 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. Letztendlich sollte die Versicherungssumme dem Wiederbeschaffungswert Ihres Hausrats entsprechen, und zwar in „gleicher Art und Güte in neuwertigem Zustand“.
Reicht die Privat-Haftpflichtversicherung aus?
Als Bauherrin oder Bauherr gilt stets: Sie sind dafür verantwortlich, dass auf Ihrer Baustelle kein Dritter zu Schaden kommt. Zwar greift auch für Modernisierer die Privat-Haftpflichtversicherung, allerdings nur bis zu einer bestimmten Bausumme. Tipp: Bevor Sie mit den Arbeiten loslegen, sollten Sie bei Ihrer Versicherung unbedingt in Erfahrung bringen, wo das Versicherungslimit liegt. Geht Ihr Bauvolumen darüber hinaus, sorgt die Bauherren-Haftpflichtversicherung für den nötigen Versicherungsschutz. Sie stellt sicher, dass Sie im Falle eines Schadens abgesichert sind.
Private Helfer anmelden
So ein Umbau ist in der Regel eine Menge Arbeit, bei der man gerne auf die Hilfe von Verwandten, Freunden und Kollegen zurückgreift. Was viele nicht wissen: Die privaten Helfer müssen bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) angemeldet werden. Geschieht dies nicht und stößt einem Helfer etwas zu, ist der Bauherr für die Konsequenzen allein verantwortlich. Dazu wird noch ein Bußgeld fällig.
Kommen Ihre Unterstützer zusammen auf mehr als 40 Stunden, fallen zudem noch Versicherungsbeiträge bei der BG Bau an. Der aktuelle Tarif der sogenannten Helferversicherung:  2,00 Euro pro geleistete Arbeitsstunde und Person in den alten Bundesländern und 1,76 Euro in den neuen Bundesländern.

aber sicher! als RSS Feed oder E-Mail-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter
Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter "aber sicher!" als RSS Feed oder E-Mail-Newsletter.

Keine Chance für Langfinger

Alle dreieinhalb Minuten findet in Deutschland ein Einbruch statt. Wir erklären, wie Diebe am häufigsten vorgehen, und geben Tipps, wie sich Wohnungseinbrüche vermeiden lassen.

Mehr erfahren

Keine Chance für Langfinger

Alle dreieinhalb Minuten findet in Deutschland ein Einbruch statt. Wir erklären, wie Diebe am häufigsten vorgehen, und geben Tipps, wie sich Wohnungseinbrüche vermeiden lassen.

Mehr erfahren

Weiterführende Links

Jedes Haus und jedes Grundstück sind einzigartig. Deshalb legt die Versicherungskammer Bayern bei der Gestaltung der Gebäudeversicherung besonderen Wert auf Flexibilität und stellt Ihnen zwei Tarifvarianten zur Auswahl:

Wohngebäudeversicherung

Hausratversicherung

Haftpflichtversicherung

Broschüre: Brandschutz auf Baustellen

Broschüre: Feuergefährliche Arbeiten