Directors & Officers-Versicherung
Directors & Officers-Versicherung
Directors & Officers-Versicherung
Sie sind hier: Startseite >Firmen & Landwirte >Für Ihre Firma >Gewerbliche Haftpflichtversicherungen

Der Versicherungsschutz für Führungskräfte

Wenn Unternehmensleiter Fehler machen, kann das einiges kosten: dem Unternehmen viel Geld und dem Entscheidungsträger sogar die Existenz. Mit unserer D&O-Versicherung (Directors & Officers) sind Sie und das Unternehmen bestens gerüstet.

Die Vorteile unserer D&O-Versicherung

  • Schutz für Vorstand, Geschäftsführer, leitende Angestellte und weitere versicherte Personen, auch nach deren Ausscheiden
  • Zahlung berechtigter und Abwehr unberechtigter Schadenersatzansprüche
  • Übernahme von Rechtsanwalts-, Gerichts- und Sachverständigenkosten
  • Unbegrenzte Rückwärtsversicherung
  • Kostenübernahme bei Rufschädigung
Dass Vorstände und Geschäftsführer auch nur Menschen sind und Fehler machen, erfährt man immer wieder aus den Nachrichten. Doch anders als Fehler von Mitarbeitern, können Fehler in den oberen Etagen richtig teuer werden. Und anders als früher, werden Managementfehler heute offen diskutiert und konsequent verfolgt. Nicht selten geht es gleich in die Millionen und schädigt auch Außenstehende wie z.B. wichtige Vertragspartner. Zum Schutz für die Entscheidungsträger in Kapitalgesellschaften (GmbH und AG), Vereinen und Stiftungen aber auch anderen juristischen Personen wurde unsere D&O-Versicherung entwickelt. Fragen Sie Ihren Berater nach einer D&O-Versicherung für Ihr Unternehmen – wir beraten Sie gerne.

Fragen und Antworten zur D&O-Versicherung

Bei welchen Managementfehlern greift die D&O-Versicherung?
  • Ähnlich wie bei der privaten Haftpflichtversicherung können Unternehmensleiter bei Schäden durch Pflichtverletzungen mit ihrem Privatvermögen in unbegrenzter Höhe haften. Dies wiegt umso schwerer, da die Fülle der unternehmerischen Pflichten heute kaum noch überschaubar ist und Entscheidungsträger auch für die Fehler Ihrer Kollegen in Anspruch genommen werden können.

    Fehler von Entscheidungsträgern können vielfältig und gravierend sein:

    • Mangelnde Kontrolle im Finanz- und Personalwesen
    • Unwirksame Mitarbeiterkündigung
    • Fehlentscheidung bei Beschaffung und Produktion
    • Versäumen von Fristen
    • Nichtbeantragung oder falsche Verwendung von Fördermitteln
    • Einkauf überteuerter Beratungsleistungen
    • Verstoß gegen Wettbewerbs- oder Markenrechte
    • Verrat von Geschäftsgeheimnissen
    • Fehler bei der Umsatzsteuervoranmeldung

    Ähnlich wie bei der privaten Haftpflichtversicherung können Unternehmensleiter bei Schäden durch Pflichtverletzungen mit ihrem Privatvermögen in unbegrenzter Höhe haften. Dies wiegt umso schwerer, da die Fülle der unternehmerischen Pflichten heute kaum noch überschaubar ist und Entscheidungsträger auch für die Fehler Ihrer Kollegen in Anspruch genommen werden können.

    Fehler von Entscheidungsträgern können vielfältig und gravierend sein:

    • Mangelnde Kontrolle im Finanz- und Personalwesen
    • Unwirksame Mitarbeiterkündigung
    • Fehlentscheidung bei Beschaffung und Produktion
    • Versäumen von Fristen
    • Nichtbeantragung oder falsche Verwendung von Fördermitteln
    • Einkauf überteuerter Beratungsleistungen
    • Verstoß gegen Wettbewerbs- oder Markenrechte
    • Verrat von Geschäftsgeheimnissen
    • Fehler bei der Umsatzsteuervoranmeldung
Wann greift die D&O-Versicherung?
  • Versicherungsschutz besteht, wenn Sie wegen einer Pflichtverletzung für einen Vermögensschaden in Anspruch genommen werden: So können Sie vom Unternehmen, also Ihrem Arbeitgeber selbst oder von einem außenstehenden Dritten direkt in Anspruch genommen werden, wenn Sie durch eine Pflichtverletzung einen Vermögensschaden verursacht haben. Natürlich prüfen wir als Ihr Versicherer dann die Ansprüche des Geschädigten – und wehren sie ab, wenn sie unberechtigt sind. Oder zahlen, wenn sie berechtigt sind.

    Versicherungsschutz besteht, wenn Sie wegen einer Pflichtverletzung für einen Vermögensschaden in Anspruch genommen werden: So können Sie vom Unternehmen, also Ihrem Arbeitgeber selbst oder von einem außenstehenden Dritten direkt in Anspruch genommen werden, wenn Sie durch eine Pflichtverletzung einen Vermögensschaden verursacht haben. Natürlich prüfen wir als Ihr Versicherer dann die Ansprüche des Geschädigten – und wehren sie ab, wenn sie unberechtigt sind. Oder zahlen, wenn sie berechtigt sind.

Was leistet die D&O-Versicherung?
  • Als Kombination aus Vermögensschaden-Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung schützt unsere D&O-Versicherung Vorstände, Geschäftsführer und Entscheidungsträger gleich mehrfach:

    • Prüfung der Haftung der versicherten Person für Vermögensschäden
    • Abwehr unberechtigter Schadenersatzforderungen
    • Bezahlung berechtigter Schadenersatzforderungen
    • Übernahme von Rechtsanwalts-, Gerichts- und Sachverständigenkosten
    • Kostenübernahme externer PR-Berater
    • Kostenübernahme für vorsorgliche Rechtsberatung und Notfallkosten

    Als Kombination aus Vermögensschaden-Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung schützt unsere D&O-Versicherung Vorstände, Geschäftsführer und Entscheidungsträger gleich mehrfach:

    • Prüfung der Haftung der versicherten Person für Vermögensschäden
    • Abwehr unberechtigter Schadenersatzforderungen
    • Bezahlung berechtigter Schadenersatzforderungen
    • Übernahme von Rechtsanwalts-, Gerichts- und Sachverständigenkosten
    • Kostenübernahme externer PR-Berater
    • Kostenübernahme für vorsorgliche Rechtsberatung und Notfallkosten
Wen schützt die D&O-Versicherung?
  • Der Schutz der D&O-Versicherung kommt den Entscheidungsträgern des jeweiligen Unternehmens zugute, also dem Vorstand einer AG, dem Geschäftsführer einer GmbH, dem Vereinsvorstand, den leitenden Angestellten sowie etlichen weiteren Personen mit unternehmerischer Verantwortung. Abgeschlossen wird der Versicherungsvertrag vom Unternehmen für seine Entscheidungsträger, denen ausschließlich die Rechte aus dem Vertrag zustehen.

    Der Schutz der D&O-Versicherung kommt den Entscheidungsträgern des jeweiligen Unternehmens zugute, also dem Vorstand einer AG, dem Geschäftsführer einer GmbH, dem Vereinsvorstand, den leitenden Angestellten sowie etlichen weiteren Personen mit unternehmerischer Verantwortung. Abgeschlossen wird der Versicherungsvertrag vom Unternehmen für seine Entscheidungsträger, denen ausschließlich die Rechte aus dem Vertrag zustehen.

Sie haben noch Fragen?

Unsere Berater helfen Ihnen gerne persönlich. Berater in der Nähe.

Berater in Ihrer Nähe finden

Berater in Ihrer Nähe finden

Online-Kundenzentrum

Download: alles zur D&O Versicherung

Flyer D&O (PDF, ca. 406 KB)