Begleiter der Transformation

Lebenslanger Partner

Als lebenslanger Begleiter stehen wir unseren Kunden mit Serviceleistungen, Vorsorgeprodukten und bei der Schadenregulierung zur Seite.

Mit rund 50.000 Euro unterstützt die Feuersozietät Berlin Brandenburg gemeinsam mit der Berliner Sparkasse sowie der Deka Bank die Aktion „Stadtbäume für Berlin“.

Junge Frau steht im Park und schaut grinsend auf ihr Mobiltelefon

Digitale Services nah am Kunden

Als Versicherer der Regionen ist der Konzern Versicherungskammer in seinen Geschäftsgebieten seit Generationen ein verlässlicher Partner. Im Saarland sind wir seit 70 Jahren, in Bayern und der Pfalz seit über 200 Jahren und in Berlin und Brandenburg schon seit über 300 Jahren für unsere Kunden da.

Neben dem persönlichen Kontakt gewinnt die digitale Kontaktaufnahme und -pflege zunehmend an Bedeutung. Chats, Chatbots und Live-Beratungen werden bereits erfolgreich eingesetzt. Zudem sind Features wie Tarifberechnungen und -übersichten sowie Antrag­strecken auf digitalem Weg möglich. Im Bereich der Krankenversicherung bieten wir papierlose Einreichung der Rechnungen an. Neben den Kunden profitieren unsere Vertriebspartner von modernen, digitalen Beratungs- und Abschlusstools und sind in der Region mit moderner und kompetenter personell-digitaler Vertriebskompetenz präsent. Mit dem systemgestützten Beratungskonzept „AllesSicherPlaner“ stellen sie in den Agenturen Ziele und Wünsche der Kunden konsequent in den Mittelpunkt.

Jede Leistung, die wir für unsere Kunden entwickeln, soll den Alltag und die Zukunftsplanung sicherer, einfacher und nachhaltiger machen.

Der Vertrieb wird nachhaltig

Wir unterstützen unsere Vertriebspartner sowie den angestellten Außendienst mit einem umfassenden fachlichen und methodischen Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebot, das von der hausinternen Sales-Academy entwickelt wird. Mit den Erweiterungen in den Vermittlerrichtlinien, wie der EU-Verordnung zur ESG-Nachhaltigkeit bei Lebensversicherungen, bauen wir auch unser Schulungsangebot im Bereich der Nachhaltigkeit aus. Um alle Vertriebspartner über die neue EU-Gesetzgebung für 2022 rechtzeitig informieren zu können, werden entsprechende Web-based-Trainings bereitgestellt.

Im Bereich der Werbemittel und des Werbemitteleinsatzes haben wir schon früh die Weichen zu nachhaltigen Lösungen gestellt. Essenziell war hierbei für uns, dass nicht nur die Werbemittel an sich nachhaltig produziert werden, sondern auch Lieferketten, Produktionsstätten, Material, Verpackung und Versand klaren nachhaltigen Kriterien entsprechen. Seit August 2020 haben wir unser gesamtes Sortiment an einen neuen Werbemittelpartner übertragen, bieten nur noch nachhaltige Werbemittel an und steuern unseren Altbestand konsequent aus. Bis zum Jahr 2023 planen wir nur noch nachhaltige Werbemittel im Einsatz zu haben, z. B. Kugelschreiber, Schlüsselbänder und Rucksäcke aus recyceltem PET und für unsere kleinen Kunden den Recycle-Plüschbär.

Ein weiterer nachhaltiger Beitrag des Konzerns ist die Beteiligung an der Aktion „Stadtbäume für Berlin“. Damit will die Stadt Berlin den negativen Auswirkungen des Klimawandels auf den innerstädtischen Baumbestand entgegenwirken und generiert Spenden, um Bäume in Berlin zu pflanzen. Rund 2.000 Euro werden durchschnittlich benötigt, damit ein Berliner Straßenbaum gepflanzt und die ersten drei Jahre gepflegt werden kann.

Die Feuersozietät Berlin Brandenburg unterstützt gemeinsam mit der Berliner Sparkasse sowie der Deka Bank diese nachhaltige Aktion mit rund 50.000 Euro. Das Werbebudget für das Produkt PrivatRente NachhaltigkeitInvest wurde umgewidmet, um den Nachhaltigkeitsgedanken in die Praxis umzusetzen.

Eine junge Familie spaziert mit Kinderwagen durch einen Parkabschnitt während im Hintergrund eine S-Bahn vorbeifährt

Lebenslange Partnerschaft

Nachhaltigkeit ist für uns als Versicherungsunternehmen kein Neuland. Als lebenslanger Begleiter unserer Kunden erkennen wir unsere gesellschaftliche und sozialpolitische Verantwortung an: Wir stellen für alle Lebenslagen einen umfassenden Versicherungsschutz zur Verfügung.

Das Produktportfolio Leben

Unser Produkt PrivatRente Nachhaltigkeit Invest wurde speziell für die Anforderungen einer nachhaltigen Zukunftsvorsorge entwickelt. Die wählbaren Anlageoptionen dieses Produkts wurden anhand ihrer nachhaltigen Aspekte zusammengestellt: Unsere Kunden haben die Wahl zwischen Fonds, die konkrete Nachhaltigkeitsmerkmale und Nachhaltigkeitszielsetzungen beinhalten. Die PrivatRente NachhaltigkeitInvest ist damit eines der ersten Versicherungsprodukte am Markt, die den Anlagefokus gezielt auf nachhaltige Investitionen legen. Die Kombination aus Zukunftsvorsorge und Nachhaltigkeit ist für uns richtungsweisend.

Bereits seit längerer Zeit bieten wir mit dem Anlagekonzept Nachhaltig Orientierte Anlage (NOA) eine nachhaltige hauseigene Anlagestrategie an. NOA berücksichtigt nicht nur die UN PRI, sondern investiert überwiegend in nachhaltige Anlagen und wird im Rahmen unserer Produkte SofortRente Invest, MitarbeiterRente und FirmenRente FlexPro als Direktversicherung sowie als Pensionskasse als Wertsicherungsfonds angeboten.

Unser neues Anlagekonzept RenditeOrientierte Kapitalanlage (ROK) Zukunft verfolgt eine chancenorientierte Anlagestrategie, die eine moderne Zukunftsvorsorge mit guten Ertragschancen ermöglicht. Die Investitionen erfolgen in sogenannten Mega- und Zukunftstrends, wie beispielsweise Klimawandel, künstliche Intelligenz oder E-Mobilität. Bei der Auswahl der Anlagen für ROK Zukunft achten wir zudem auf den CO2-Fußabdruck.

Im Rahmen unserer fondsgebundenen Versicherungen stehen neben unseren eigenen Anlagekonzepten zahlreiche qualitativ hochwertige, nachhaltige Investmentfonds renommierter Partner zur Verfügung (freie Fondsauswahl).

Finanzierung für die nächsten Generationen

Im Bereich Kranken- und Pflegeversicherung bieten wir Produkte der Krankheitskostenvoll- und Zusatzversicherung, Pflegeversicherungen und betriebliche Krankenversicherungen. Eine private Kranken- und Pflegeversicherung funktioniert nach dem Kapitaldeckungsprinzip. Jede Generation sorgt für sich selbst vor und spart einen Kapitalstock an. Die höheren Ausgaben von morgen werden heute durch entsprechende Rücklagen vorfinanziert. Hohe Krankheitskosten werden also nicht auf die nächste Generation übertragen. Damit leisten wir einen entscheidenden Beitrag zur nachhaltigen, generationengerechten Finanzierung des Gesundheitssystems. Der angesparte Kapitalstock ist im doppelten Sinn positiv zu bewerten: Denn die Rücklagen investieren wir unter anderem in den Umbau unserer Infrastruktur und unterstützen so eine ökologisch-soziale Gesellschaft.

Als private Krankenversicherung vergüten wir die Arbeit von Ärzten, Krankenhäusern und anderen Leistungserbringern im Gesundheitswesen überdurchschnittlich. So können Ärzte ihre Praxis modern ausstatten, Krankenhäuser innovative Geräte anschaffen und die Forschung neuartige Behandlungsmethoden entwickeln. Alle – egal ob privat oder gesetzlich versichert – profitieren hiervon.

Eine große Familienzusammenkunft mit mehreren Generation am Esstisch in einem Wintergarten

Begleitung durch Kundenlotsen

Die Beziehung zu unseren Kunden ist auf viele Jahrzehnte ausgerichtet. Wir verstehen uns als Gesundheits- und Pflegepartner und unterstützen mit passenden, individuellen Services, z. B. mit unseren Gesundheits-Apps, wie der Tinnitracks-App gegen Ohrgeräusche und der mySugr-App für Diabetes-Patienten. Unsere Coaching-Programme bieten Hilfe und Anleitung, z. B. für gesunde Ernährung, Bewegung, für einen gesunden Rücken und mentale Gesundheit.

Versicherten mit schweren Erkrankungen stehen speziell ausgebildete Kundenlotsen zur Seite: Sie lotsen als persönliche Ansprechpartner unsere Versicherten durch das hochkomplexe Gesundheitssystem und bündeln alle Anliegen. Zudem schließen wir Kooperationsverträge, um unseren Versicherten eine besonders gute Versorgung zu bieten. Ein aktuelles Beispiel ist die Kooperation mit der Post-COVID-Ambulanz des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität München, die Patienten bei schweren Post-COVID-Symptomen interdisziplinär unterstützt und begleitet.

Als drittgrößter privater Pflegezusatzversicherer kennt der Konzern Versicherungskammer die Herausforderungen, die Pflege mit sich bringt. Viele Angehörige sorgen sich bei Pflegebedürftigkeit innerhalb der Familie nicht nur um die Bezahlung, sondern auch um die Organisation. Deshalb bekommen seit Mitte 2019 Versicherte und ihre Angehörigen mit dem Online-Service PflegePartner mehr Entlastung und Unterstützung im Pflegealltag. Dieser beinhaltet pflegebezogene Beratungs-, Online- und Serviceleistungen. Zusätzlich bietet er organisatorische Unterstützung und ermöglicht es Angehörigen, die Pflege von Familienmitgliedern leichter zu koordinieren – unabhängig von Wohnort und Entfernung. Die Serviceleistung wurde 2021 beim German Medical Award in der Kategorie Care mit dem zweiten Platz ausgezeichnet.

Ein Krankenpfleger steht vor einem Baum auf einem Parkplatz.
Grit Läuter-Lüttig

Grit Läuter-Lüttig
Hauptabteilungsleiterin Mathematik und Produktentwicklung
Gesundheit, Pflege, Reise, seit 8 Jahren im Unternehmen

„Die Beziehung zu unseren Kunden ist auf viele Jahrzehnte ausgerichtet. Durch den in der Mehrzahl unserer Produkte enthaltenen Ansparprozess für hohe Ausgaben im Alter leisten wir unseren Beitrag zur Generationengerechtigkeit. Zudem unterstützen wir unsere Kunden dabei, gesund zu bleiben.“

Schadenprävention nachhaltig gestalten

Ein Elektriker prüft am Elektroschrank.

Um Schäden erst gar nicht entstehen zu lassen oder im Ernstfall deren Folgen möglichst gering zu halten, setzt der Konzern Versicherungskammer auf Schadenprävention – denn am besten im Sinne der Nachhaltigkeit ist der Schaden, der erst gar nicht entsteht.

Ein Beispiel dafür ist der Servicebaustein Neuwertgarantie-ElektroMax, der für Kunden der landwirtschaftlichen Gebäudeversicherung Prävention beim Brandschutz mit der Sicherheit nach einem Schaden verbindet. Dieser Baustein wurde vom Analysehaus Morgen & Morgen und der Fachzeitschrift Versicherungsmagazin im September 2021 mit dem Innovationspreis der Assekuranz ausgezeichnet und gleich dreifach prämiert: mit Gold in den Kategorien Kundennutzen sowie Produktdesign und Versicherungstechnik sowie Silber im Bereich der Digitalisierung.

Als Alltagsbegleiter zur Schadenprävention unterstützt der Konzern seine Kunden zudem mit kostenlosen Apps und mobilen Services. Ein Beispiel dafür ist der Unwetterwarnservice WIND des Konzerns. Er versorgt seine Nutzer zuverlässig mit Unwetterwarnungen für deren individuell hinterlegte Orte. Die MehrWetter-App liefert neben der genauen Orts- und Zeitangabe des zu erwartenden Unwetters auch Tipps zum bestmöglichen Verhalten in der Gefahrensituation. So lassen sich Schäden rechtzeitig vermeiden.

Absicherung gegen Naturgefahren

Und wenn die Schadenprävention nicht mehr ausreicht und doch etwas passiert? Der Konzern Versicherungskammer ist unter den Top-Versicherern für die Absicherung gegen Naturgefahren. Vor dem Hintergrund des Klimawandels wird diese Kompetenz in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen. Mit risikoadäquaten, bezahlbaren Versicherungsprämien realisiert der Konzern für seine Kunden die Absicherung ihres Hab und Guts, flexible Leistungsbausteine ermöglichen die individuelle Anpassung.

Im Schadenfall stellen wir seine Kompetenz in der Schadenregulierung unter Beweis und setzen auch hier auf wesentliche Nachhaltigkeitsaspekte. So kommen beispielsweise in der Schadenbegutachtung Drohnen zum Einsatz, wodurch weite Anfahrtswege schwerer Geräte vermieden werden. Eigene Sachverständige und Außenregulierende in den Regionen sind im Schadenfall zügig vor Ort und setzen hohe Qualitätsstandards – ebenso wie die Dienstleistungspartner der eigenen, regionalen Handwerker- und Werkstattnetze. Durch den Verzicht auf Papierversand konnten wir allein in der Ernteversicherung durch die Einführung der Tablet-Schadenregulierung nach nur 14 Monaten bereits 30.000 Blatt bedruckten Papiers einsparen.

Ein Landwirt steht an seinem Feld, schaut erwartungsvoll in den bewölkten Himmel und hält seine Hand auf

Ressourcenschonende Lösungen

In der Kfz-Versicherung können junge Fahrer den neuen Telematik-Tarif „Fahr-Stil“ abschließen. Bei diesem Kfz-Tarif zeichnet ein kleines Gerät auf, wie vorsichtig das eigene Fahrverhalten ist. So sichern sich diese mit besonders vorsichtiger Fahrweise auch besonders günstige Prämien. Damit wird für eine ressourcenschonende Fahrweise sensibilisiert und das Risiko für Unfallgefahren gesenkt.

Ressourcen sinnvoll zu verwenden, ist auch unser Fokus im Bereich der erneuerbaren Energien. So bieten wir umfangreiche Versicherungslösungen für die Energiegewinnung unter anderem durch Wasserkraft oder Biogas. Seit über zehn Jahren begleiten wir unsere Kunden bei der Versicherung von Photovoltaikanlagen und engagieren uns so für die Energiewende. Im Bereich der Elektronikversicherung für Photovoltaikanlagen sind wir mit weit über 100.000 Verträgen eine feste Größe in Bayern und der Pfalz.

Auch darüber hinaus steht der Konzern seinen Kunden beim Transformationsprozess hin zu mehr Nachhaltigkeit als kompetenter Partner zur Seite. Ein konkretes Thema für die kommenden Jahre ist, den nachhaltig erzeugten Strom flexibler nutzbar zu machen. Da Wind-, Wasser- oder Solarkraftwerke tages- bzw. saisonal bedingten Schwankungen unterliegen, werden große Strom- und Energiespeicheranlagen an Bedeutung gewinnen. Zusammen mit Kunden sowie Energieversorgern erarbeiten wir passende Versicherungslösungen.

Partner zur CO2-Reduzierung

Die Reduzierung des CO2-Ausstoßes ist eines der zentralen Ziele der weltweiten Klimastrategie, bessere öffentliche Verkehrsangebote können dazu beitragen. Deshalb begleiten wir im Bereich der Bauleistungs- und Montageversicherung Großprojekte im Bahn- und öffentlichen Nahverkehr. Als konkretes Beispiel ist der Konzern Versicherungskammer führender Versicherer für die zweite S-Bahn-Stammstrecke in München. Um die bestehende Trasse sowie die Straßen zu entlasten, entsteht auf rund zehn Kilometern eine zweite Stammstrecke. Das Kernstück ist dabei ein sieben Kilometer langer Tunnel, welcher in bis zu 40 Metern Tiefe unter der Münchner Innenstadt verläuft. Mit unserem Know-how und Engagement positionieren wir uns als Versicherer der Regionen und leisten einen Beitrag zum Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und zum damit verbundenen Klimaschutz.

Digitale und nachhaltige Versicherungslösungen

Bereits seit 2017 setzen wir mit unserem Tochterunternehmen, der BavariaDirekt, auf die E-Mobilität und bauen hier die Produktpalette sukzessive aus. BavariaDirekt ist der digitale Versicherer im Konzern Versicherungskammer. Es konnten erfolgreiche Kooperationen mit E-Automobil-Herstellern geschlossen und so spezielle Versicherungsprodukte für elektrisch betriebene Automobile entwickelt werden. Mittlerweile umfasst das Angebot im E-Mobility-Bereich auch Versicherungslösungen für E-Scooter und E-Bikes. Alle Produktupdates und neuen Produkte entlang der gesamten Angebotspalette werden zukünftig unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten überarbeitet oder neu konzipiert und digital umgesetzt. Kunden können ihre Versicherungsprodukte papierlos über die klimaneutrale Website der BavariaDirekt verwalten und kommunizieren schon heute zu 95 Prozent digital mit uns.

Eine Person fährt mit einem Elektroroller.

Unsere Versicherungslösungen setzen auf eine ressourcenschonende Zukunftsvorsorge, die den Mensch im Mittelpunkt sieht.