Privathaftplichversicherung | Bühne
Privathaftplichversicherung | Bühne
Privathaftplichversicherung | Bühne
Sie sind hier: Startseite > Versicherungen > Für Privatkunden > Haftpflichtversicherung > Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung

Wenn einem kleinen Missgeschick ein großer Schaden folgt:
Unsere Privathaftpflichtversicherung macht alles wieder gut.

Die wichtigste Versicherung für jeden Menschen ist die Privathaftpflichtversicherung. Ohne sie sollte man gar nicht erst aus dem Haus gehen – denn zu viel kann passieren und dann wird es schnell teuer. Laut Gesetz haftet jeder Mensch für Schäden mit seinem Einkommen, seinem Vermögen und seinem Besitz – unter Umständen ein Leben lang.

Profitieren Sie von günstigen Beiträgen für junge Leute und sichern Sie sich für die Privathaftpflichtversicherung bis zum 31. Lebensjahr bis zu 30 Prozent Nachlass.

Die Vorteile unserer Privathaftpflichtversicherung:

  • Bis zu 30 Millionen Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Weltweite Sicherheit rund um die Uhr
  • Familienmitglieder und Personen im Haushalt sind kostenlos mitversichert
  • Auf Wunsch Versicherungsschutz für Schlüsselverlust, nicht haftbare Kinder und Schadenersatzausfall
  • Unberechtigte Ansprüche und Forderungen wehren wir ab – auch vor Gericht
  • Auf Wunsch: Gefälligkeitsschäden bis 30.000 Euro
  • Mietsachschäden an Immobilien bis zur Höhe der Versicherungssumme
  • Mietsachschäden an beweglichen Sachen bis 5.000 Euro

Mehr Leistung, noch mehr Sicherheit:

  • Alles drin: Schäden durch mitversicherte deliktsunfähige Personen, z.B. Demenzkranke
  • Versichert: Persönlichkeits- oder Namensrechtsverletzungen – beispielsweise, wenn jemand Schadenersatz verlangt, weil ungewollt Fotos bei Facebook eingestellt wurden
  • Außerdem inklusive: Kautionsstellung bei Auslandsschäden und vieles mehr

Das besonders weiche Ruhekissen: Privathaftpflichtversicherung Optimal

testsdfdfsdfds

Schon die Privathaftpflichtversicherung Kompakt bietet für kleines Geld großen Schutz. Noch sicherer sind Sie mit unserer Optimal-Variante weltweit geschützt. Denn hier erhalten Sie zusätzlich:
  • Schlüsselverlust-Versicherung: Der Schlüssel des Arbeitgebers oder von der Schließanlage im Mietshaus geht verloren. Wir schützen Sie vor den teuren Folgen.
  • Schadenersatz-Ausfallversicherung: Rund ein Drittel aller Menschen hat keine Haftpflichtversicherung und auch nicht das Geld einen Schaden aus eigener Tasche zu bezahlen. Als Geschädigter bleiben Sie dann auf Ihrem Schaden sitzen. Kein Problem: ab einem Schaden von 3.000 Euro leisten wir im Umfang Ihrer Privathaftpflichtversicherung.
  • Deliktunfähige Kinder: Gemeint sind Kinder bis zum 7. Lebensjahr, bei Unfällen im Straßenverkehr sogar bis zum 10. Lebensjahr, die nicht für verursachte Schäden belangt werden können. Die Folge: Der Geschädigte bleibt dann auf den Kosten sitzen. Bei uns nicht – auf Wunsch des Kunden übernehmen wir diese.

1. Was leistet die Privathaftpflichtversicherung?

Die Privathaftpflichtversicherung gilt als wichtigste Versicherung für Privatpersonen. Damit schützen wir Sie:

  • Im Alltag wie Radfahren, Einkaufen oder der Teilnahme am Straßenverkehr als Fußgänger
  • Beim Surfen im Internet, z.B. gegen Schäden durch Datenaustausch per E-Mail
  • Haus- und Grundbesitz (in Europa), z.B. bei Selbstnutzung von Einfamilienhäusern und/oder Wochenendhäusern vom Versicherungsnehmer bzw. den mitversicherten Personen zu privaten Wohnzwecken. Wohnen fremde Personen in Ihrem Eigentum, empfehlen wir unsere Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht.
  • Als Mieter, z.B. bei Schäden an privat gemieteten Räumen wie der Beschädigung des Fußbodens, eines Waschbeckens oder einer Fensterbank. Oder Sie haben die Streu- und Reinigungspflicht laut Mietvertrag nicht eingehalten
  • In der Freizeit, z.B. beim Skifahren, Fußball, Squash, Inline-Skaten und Snowboarden
  • Als Besitzer von zahmen Haustieren, z.B. Katzen, Hamster, Wellensittiche und Bienen, die nicht zu gewerblichen oder landwirtschaftlichen Zwecken gehalten oder gezüchtet werden. Als Halter von Hunden oder Pferden können Sie sich über unsere Tierhalter-Haftpflichtversicherung absichern.
  • Als Reiter von fremden Pferden und Fahrer von Fuhrwerken zu privaten Zwecken
  • Als Eltern von Kindern: Wir zahlen bei Schadenersatzansprüchen, wenn Sie die Aufsichtspflicht über ihre minderjährigen Kinder missachtet haben

Der Versicherungsumfang ist hier verkürzt wiedergegeben. Den genauen Wortlaut entnehmen Sie bitte unseren Versicherungsbedingungen.

↑ Zurück zur Übersicht

1. Was leistet die Privathaftpflichtversicherung?

Die Privathaftpflichtversicherung gilt als wichtigste Versicherung für Privatpersonen. Damit schützen wir Sie:

  • Im Alltag wie Radfahren, Einkaufen oder der Teilnahme am Straßenverkehr als Fußgänger
  • Beim Surfen im Internet, z.B. gegen Schäden durch Datenaustausch per E-Mail
  • Haus- und Grundbesitz (in Europa), z.B. bei Selbstnutzung von Einfamilienhäusern und/oder Wochenendhäusern vom Versicherungsnehmer bzw. den mitversicherten Personen zu privaten Wohnzwecken. Wohnen fremde Personen in Ihrem Eigentum, empfehlen wir unsere Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht.
  • Als Mieter, z.B. bei Schäden an privat gemieteten Räumen wie der Beschädigung des Fußbodens, eines Waschbeckens oder einer Fensterbank. Oder Sie haben die Streu- und Reinigungspflicht laut Mietvertrag nicht eingehalten
  • In der Freizeit, z.B. beim Skifahren, Fußball, Squash, Inline-Skaten und Snowboarden
  • Als Besitzer von zahmen Haustieren, z.B. Katzen, Hamster, Wellensittiche und Bienen, die nicht zu gewerblichen oder landwirtschaftlichen Zwecken gehalten oder gezüchtet werden. Als Halter von Hunden oder Pferden können Sie sich über unsere Tierhalter-Haftpflichtversicherung absichern.
  • Als Reiter von fremden Pferden und Fahrer von Fuhrwerken zu privaten Zwecken
  • Als Eltern von Kindern: Wir zahlen bei Schadenersatzansprüchen, wenn Sie die Aufsichtspflicht über ihre minderjährigen Kinder missachtet haben

Der Versicherungsumfang ist hier verkürzt wiedergegeben. Den genauen Wortlaut entnehmen Sie bitte unseren Versicherungsbedingungen.

↑ Zurück zur Übersicht

2. Wer ist in der Privathaftpflichtverischerung mitversichert?

Bei unserer Privathaftpflichtversicherung sind im Familientarif auch folgende Personen mitversichert.

  • Ehegatte und eingetragene Lebenspartnerschaften im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes
  • Lebensgefährtin/-gefährte, wenn sie/er unverheiratet und unter der Anschrift des Versicherungsnehmers amtlich gemeldet ist sowie im Versicherungsvertrag mit Namen genannt wird
  • Unverheiratete Kinder (auch Stief-, Adoptiv-, Pflegekinder und Mündel), Kinder über 21, solange sie sich noch in der Schulausbildung oder innerhalb von zwölf Monaten in der anschließenden Berufsausbildung befinden (Lehre und/oder Studium, nicht jedoch Referendarzeit, Fortbildungsmaßnahmen oder dergleichen).
  • Eine innerhalb von zwölf Monaten anschließende zweite Ausbildung (Lehre oder Studium) ist ebenfalls mitversichert, ebenso der freiwillige Wehrdienst bzw. Bundesfreiwilligendienst.
  • Haushaltshilfen: während der Tätigkeit als Haushaltshilfe für den Versicherungsnehmer; Schäden am Eigentum des Versicherungsnehmers sind nicht versichert
  • Tagesmütter (bei einem maximalen Verdienst bis zur Geringfügigkeitsgrenze der Sozialversicherung)

↑ Zurück zur Übersicht

2. Wer ist in der Privathaftpflichtverischerung mitversichert?

Bei unserer Privathaftpflichtversicherung sind im Familientarif auch folgende Personen mitversichert.

  • Ehegatte und eingetragene Lebenspartnerschaften im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes
  • Lebensgefährtin/-gefährte, wenn sie/er unverheiratet und unter der Anschrift des Versicherungsnehmers amtlich gemeldet ist sowie im Versicherungsvertrag mit Namen genannt wird
  • Unverheiratete Kinder (auch Stief-, Adoptiv-, Pflegekinder und Mündel), Kinder über 21, solange sie sich noch in der Schulausbildung oder innerhalb von zwölf Monaten in der anschließenden Berufsausbildung befinden (Lehre und/oder Studium, nicht jedoch Referendarzeit, Fortbildungsmaßnahmen oder dergleichen).
  • Eine innerhalb von zwölf Monaten anschließende zweite Ausbildung (Lehre oder Studium) ist ebenfalls mitversichert, ebenso der freiwillige Wehrdienst bzw. Bundesfreiwilligendienst.
  • Haushaltshilfen: während der Tätigkeit als Haushaltshilfe für den Versicherungsnehmer; Schäden am Eigentum des Versicherungsnehmers sind nicht versichert
  • Tagesmütter (bei einem maximalen Verdienst bis zur Geringfügigkeitsgrenze der Sozialversicherung)

↑ Zurück zur Übersicht

3. Was ist der Unterschied zwischen der Privathaftpflichtversicherung Kompakt und Optimal?

Unsere Kompakt-Variante ist der sichere Schutz für Preisbewusste. Die Optimal-Variante hingegen lässt keine Wünsche offen und bietet einen besonders beruhigenden Schutz zu fairen Preisen:

Die wichtigsten Leistungen auf einen Blick

 VersicherungsumfangKompaktOptimal
Versicherungssummen (VS) 30 Mio. € pauschal
P/S/V*
150 € Selbstbeteiligung möglich

30 Mio. € pauschal P/S/V*
150 € Selbstbeteiligung
möglich

Vorsorge-Versicherung beim Eintritt neuer Risiken

30 Mio. € pauschal
P/S/V*

30 Mio. € pauschal
P/S/V*

Versicherte Personen  
Ehegatten und Lebenspartner nach dem
Lebenspartnerschaftsgesetz
Lebensgefährten (auf Antrag) einschließlich
Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern
Unverheiratete Kinder bis zum 21. Geburtstag;
danach, wenn in Schul- oder anschließender
Erst- und Zweitausbildung
Schäden durch deliktsunfähige Kinder

Versicherungssumme
30.000 €
150 € Selbstbeteiligung
je Schaden

Aufsichtspflicht über Minderjährige
Behinderte Kinder im Haushalt des Versicherungs-
nehmers auch nach dem 21. Lebensjahr, sofern ein
Vormundschaftsgericht die Betreuung angeordnet hat
Als Dienstherr der im Haushalt tätigen Personen
gegenüber Dritten
Tätigkeit als Tagesmutter bis zur Geringfügigkeitsgrenze
in der Sozialversicherung
Haus und Wohnen  
Mitversicherung als Inhaber von selbstbewohnten
Einfamilien- und Wochenendhäusern in Europa
Bauvorhaben an mitversicherten Häusern bis Bausumme
100.000 €
bis Bausumme 100.000 €
Photovoltaikanlagen – auch Einleitungsrisiko –
bis 10 kWp
Vermietung von Einlieger- oder Eigentumswohnungen
an Familienangehörige
Mietsachschäden bis zur Sachschaden-
Versicherungssumme
Sonstiges
Auslandsaufenthalt innerhalb Europa ohne zeitliche
Begrenzung; außerhalb 1 Jahr
Ausübung von Sport
  • ausgenommen Jagd, Kfz-Rennen etc.
Besitz und Gebrauch von
  • Fahrrädern
  • Windsurfbrettern
  • ferngelenkten Modellfahrzeugen
  • ƒƒFlugmodellen ohne Motor bis 5 kg
Halten von zahmen Haustieren
  • ƒƒ außer Hunden, Pferden etc.
Hüten fremder Hunde
 

Reiten fremder Pferde/Fahrten mit fremden Fuhrwerken
Privater und erlaubter Besitz von Hieb-, Stoß- und
Schusswaffen
Elektronischer Datenaustausch/Internetnutzung
Schlüsselverlustversicherung für private und vom
Arbeitgeber/Dienstherrn überlassene Schlüssel
Versicherungssumme
300.000 €

Selbstbeteiligung: 10 % des
Schadens, mindestens
10 €,
höchstens 500 €
Schadenersatzausfallversicherung
Schwellenwert 3.000 €
auch Schäden durch
fremde Hunde
Versicherungssumme
30 Mio. €
pauschal/100.000 €
Gefälligkeitsschäden/unentgeltliche Hilfeleistung  Versicherungssumme
30.000 €
Versicherungssumme
30.000 €
Sachschäden an beweglichen Sachen, die der Versicherungsnehmer zu privaten Zwecken geliehen, gemietet oder gepachtet hat Versicherungssumme
5.000 €
Versicherungssumme
5.000 €
Haftpflichtansprüche aus Diskriminierung
Haftpflichtansprüche wegen Asbestschäden
Haftpflichtansprüche wegen Umweltschäden

  = versichert       =  nicht versichert      = gegen Zuschlag versicherbar

P/S/V* = Personen-, Sach- und Vermögensschäden
Die Leistungen sind verkürzt wiedergegeben, maßgebend ist der Wortlaut der Versicherungsbedingungen.

↑ Zurück zur Übersicht

3. Was ist der Unterschied zwischen der Privathaftpflichtversicherung Kompakt und Optimal?

Unsere Kompakt-Variante ist der sichere Schutz für Preisbewusste. Die Optimal-Variante hingegen lässt keine Wünsche offen und bietet einen besonders beruhigenden Schutz zu fairen Preisen:

Die wichtigsten Leistungen auf einen Blick

 VersicherungsumfangKompaktOptimal
Versicherungssummen (VS) 30 Mio. € pauschal
P/S/V*
150 € Selbstbeteiligung möglich

30 Mio. € pauschal P/S/V*
150 € Selbstbeteiligung
möglich

Vorsorge-Versicherung beim Eintritt neuer Risiken

30 Mio. € pauschal
P/S/V*

30 Mio. € pauschal
P/S/V*

Versicherte Personen  
Ehegatten und Lebenspartner nach dem
Lebenspartnerschaftsgesetz
Lebensgefährten (auf Antrag) einschließlich
Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern
Unverheiratete Kinder bis zum 21. Geburtstag;
danach, wenn in Schul- oder anschließender
Erst- und Zweitausbildung
Schäden durch deliktsunfähige Kinder

Versicherungssumme
30.000 €
150 € Selbstbeteiligung
je Schaden

Aufsichtspflicht über Minderjährige
Behinderte Kinder im Haushalt des Versicherungs-
nehmers auch nach dem 21. Lebensjahr, sofern ein
Vormundschaftsgericht die Betreuung angeordnet hat
Als Dienstherr der im Haushalt tätigen Personen
gegenüber Dritten
Tätigkeit als Tagesmutter bis zur Geringfügigkeitsgrenze
in der Sozialversicherung
Haus und Wohnen  
Mitversicherung als Inhaber von selbstbewohnten
Einfamilien- und Wochenendhäusern in Europa
Bauvorhaben an mitversicherten Häusern bis Bausumme
100.000 €
bis Bausumme 100.000 €
Photovoltaikanlagen – auch Einleitungsrisiko –
bis 10 kWp
Vermietung von Einlieger- oder Eigentumswohnungen
an Familienangehörige
Mietsachschäden bis zur Sachschaden-
Versicherungssumme
Sonstiges
Auslandsaufenthalt innerhalb Europa ohne zeitliche
Begrenzung; außerhalb 1 Jahr
Ausübung von Sport
  • ausgenommen Jagd, Kfz-Rennen etc.
Besitz und Gebrauch von
  • Fahrrädern
  • Windsurfbrettern
  • ferngelenkten Modellfahrzeugen
  • ƒƒFlugmodellen ohne Motor bis 5 kg
Halten von zahmen Haustieren
  • ƒƒ außer Hunden, Pferden etc.
Hüten fremder Hunde
 

Reiten fremder Pferde/Fahrten mit fremden Fuhrwerken
Privater und erlaubter Besitz von Hieb-, Stoß- und
Schusswaffen
Elektronischer Datenaustausch/Internetnutzung
Schlüsselverlustversicherung für private und vom
Arbeitgeber/Dienstherrn überlassene Schlüssel
Versicherungssumme
300.000 €

Selbstbeteiligung: 10 % des
Schadens, mindestens
10 €,
höchstens 500 €
Schadenersatzausfallversicherung
Schwellenwert 3.000 €
auch Schäden durch
fremde Hunde
Versicherungssumme
30 Mio. €
pauschal/100.000 €
Gefälligkeitsschäden/unentgeltliche Hilfeleistung  Versicherungssumme
30.000 €
Versicherungssumme
30.000 €
Sachschäden an beweglichen Sachen, die der Versicherungsnehmer zu privaten Zwecken geliehen, gemietet oder gepachtet hat Versicherungssumme
5.000 €
Versicherungssumme
5.000 €
Haftpflichtansprüche aus Diskriminierung
Haftpflichtansprüche wegen Asbestschäden
Haftpflichtansprüche wegen Umweltschäden

  = versichert       =  nicht versichert      = gegen Zuschlag versicherbar

P/S/V* = Personen-, Sach- und Vermögensschäden
Die Leistungen sind verkürzt wiedergegeben, maßgebend ist der Wortlaut der Versicherungsbedingungen.

↑ Zurück zur Übersicht

3. Was ist der Unterschied zwischen der Privathaftpflichtversicherung Kompakt und Optimal?

Unsere Kompakt-Variante ist der sichere Schutz für Preisbewusste. Die Optimal-Variante hingegen lässt keine Wünsche offen und bietet einen besonders beruhigenden Schutz zu fairen Preisen:

Die wichtigsten Leistungen auf einen Blick

Versi-
che-
rungs-
umfang
Kom-
pakt
Optimal

Versiche-
rungs-
summen
(VS)
3 Mio.€
pauschal
P/S/V*
150 €
Selbst-
beteili-
gung
möglich

10 Mio.€
pauschal
P/S/V*
150 €
Selbstbe-
teiligung
mög-
lich

Vorsor-
ge-Versi-
cherung
beim
Eintritt
neuer
Risiken
1,5 Mio.€
pauschal
P/S/V*
5 Mio.€
pauschal
P/S/V*
Versicherte Personen  

Ehegat-
ten und
Lebens-
partner
nach
dem
Lebens-
partner-
schafts-
gesetz

Lebens-
gefährten
(auf
Antrag)
einschlie-
ßlich
Regress-
ansprü-
che von
Sozial-
versi-
cherungs-
trägern

Unverhei-
ratete
Kinder bis
zum
21. Ge-
burts-
tag; da-
nach,
wenn in
Schul-
oder
anschlie-
ßender
Erst- und
Zweitaus-
bildung

Schäden
durch
delikts-
unfähige
Kinder

Versiche-
rungs-
summe
10.000€
150 €
Selbst-
beteili-
gung je
Schaden

Auf-
sichts-
pflicht
über
Minder-
jährige

Behin-
derte
Kinder
im Haus-
halt des
Versiche-
rungsneh-
mers
auch
nach
dem 21.
Lebens-
jahr,
sofern
ein Vor-
mund-
schafts-
gericht
die
Betreu-
ung
ange-
ordnet
hat

Als
Dienst-
herr
der im
Haus-
halt
tätigen
Perso-
nen
gegen-
über
Dritten

Tätig-
keit als
Tages-
mutter
bis zur
Gering-
fügig-
keits-
grenze
in der
Sozial-
versiche-
rung

Haus und Wohnen  

Mit-
versiche-
rung als
Inhaber
von
selbst-
bewohn-
ten
Einfami-
lien- und
Wochen-
endhäu-
sern
in Europa

Bauvor-
haben
an
mitver-
sicherten
Häusern

bis
Bausum-
me
30.000€
bis
Bausum-
me
100.000€

Pho-
tovol-
taika-
nlagen –
auch
Einlei-
tungs-
risiko –
bis
10 kWp

Vermie-
tung
von
Einlieger-
oder
Eigen-
tums-
wohnun-
gen an
Familien-
ange-
hörige

Mietsach-
schäden
bis zur
Sach-
den-
Versiche-
rungs-
summe

Sonstiges

Aus-
lands-
aufent-
halt
innerhalb
Europa
ohne
zeitliche
Begren-
zung;
außerhalb
1 Jahr

Aus-
übung
von
Sport

-aus-
genom-
men
Jagd,
Radren-
nen
etc.

Besitz
und Ge-
brauch
von

-Fahr-
rädern

-Wind-
surf-
brettern

-fern-
gelenk-
ten
Modell-
fahr-
zeugen

-Flug-
model-
len ohne
Motor
bis 5 kg

Halten
von
zahmen
Haus-
tieren

-außer
Hunden,
Pferden
etc.

Hüten
fremder
Hunde

Reiten
fremder
Pferde/
Fahr-
ten mit
frem-
den
Fuhr-
werken

Privater
und
er-
laubt-
er
Besitz
von
Hieb-,
Stoß-
und
Schuss-
waf
fen

Elektro-
nischer
Daten-
aus-
tausch/
Inter-
netnut-
zung

Schlüs-
selver-
lustver-
siche
rung für
private
und vom
Arbeit-
geber/
Dienst-
herrn
über-
lassene
Schlüssel

Versiche-
rungs-
summe

100.000€
Selbst-
betei-
ligung:
10 % des
Scha-
dens,
min-
destens
10 €,
höch-
stens
500 €

Schaden-
ersatz-
ausfall-
versiche-
rung

Schwel-
len-
wert
3.000€
auch
Schä-
den
durch
fremde
Hunde
Versi-
che-
rungs-
sum-
me

10 Mio.€
pau-
schal/
100.000€

Gefäl-
lig-
keits-
schä-
den/
unent-
gelt-
liche
Hilfe-
leistung 
Versiche-
rungs-
summe
3.000€

Versiche-
rungs-
summe
10.000€

Schä-
den an
kurz-
fristig
(max.
1 Monat)
gelie-
henen,
gemie-
teten
und
gepach-
teten
beweg-
lichen
Sachen.
Voraus-
setzung
ist
gewerb-
licher
Verleih.
Dies gilt
auch für
Hotel-
zimmer
und
Ferien-
woh-
nungen!

Ver-
siche-
rungs-
sum-
me
3.000€
Ver-
siche-
rungs-
sum-
me
5.000€
Haft-
pflicht-
ansprü-
che aus
Diskri-
minie-
rung

Haft-
pflicht-
ansprü-
che we-
gen As-
bestschä-
den

Haft-
pflicht-
ansprü-
che
wegen
Umwelt-
schäden

P/S/V* = Personen-, Sach- und Vermögensschäden
Die Leistungen sind verkürzt wiedergegeben, maßgebend ist der Wortlaut der Versicherungsbedingungen. 

versichert
nicht versichert
gegen Zuschlag versicherbar

↑ Zurück zur Übersicht

3. Was ist der Unterschied zwischen der Privathaftpflichtversicherung Kompakt und Optimal?

Unsere Kompakt-Variante ist der sichere Schutz für Preisbewusste. Die Optimal-Variante hingegen lässt keine Wünsche offen und bietet einen besonders beruhigenden Schutz zu fairen Preisen:

Die wichtigsten Leistungen auf einen Blick

Versi-
che-
rungs-
umfang
Kom-
pakt
Optimal

Versiche-
rungs-
summen
(VS)
3 Mio.€
pauschal
P/S/V*
150 €
Selbst-
beteili-
gung
möglich

10 Mio.€
pauschal
P/S/V*
150 €
Selbstbe-
teiligung
mög-
lich

Vorsor-
ge-Versi-
cherung
beim
Eintritt
neuer
Risiken
1,5 Mio.€
pauschal
P/S/V*
5 Mio.€
pauschal
P/S/V*
Versicherte Personen  

Ehegat-
ten und
Lebens-
partner
nach
dem
Lebens-
partner-
schafts-
gesetz

Lebens-
gefährten
(auf
Antrag)
einschlie-
ßlich
Regress-
ansprü-
che von
Sozial-
versi-
cherungs-
trägern

Unverhei-
ratete
Kinder bis
zum
21. Ge-
burts-
tag; da-
nach,
wenn in
Schul-
oder
anschlie-
ßender
Erst- und
Zweitaus-
bildung

Schäden
durch
delikts-
unfähige
Kinder

Versiche-
rungs-
summe
10.000€
150 €
Selbst-
beteili-
gung je
Schaden

Auf-
sichts-
pflicht
über
Minder-
jährige

Behin-
derte
Kinder
im Haus-
halt des
Versiche-
rungsneh-
mers
auch
nach
dem 21.
Lebens-
jahr,
sofern
ein Vor-
mund-
schafts-
gericht
die
Betreu-
ung
ange-
ordnet
hat

Als
Dienst-
herr
der im
Haus-
halt
tätigen
Perso-
nen
gegen-
über
Dritten

Tätig-
keit als
Tages-
mutter
bis zur
Gering-
fügig-
keits-
grenze
in der
Sozial-
versiche-
rung

Haus und Wohnen  

Mit-
versiche-
rung als
Inhaber
von
selbst-
bewohn-
ten
Einfami-
lien- und
Wochen-
endhäu-
sern
in Europa

Bauvor-
haben
an
mitver-
sicherten
Häusern

bis
Bausum-
me
30.000€
bis
Bausum-
me
100.000€

Pho-
tovol-
taika-
nlagen –
auch
Einlei-
tungs-
risiko –
bis
10 kWp

Vermie-
tung
von
Einlieger-
oder
Eigen-
tums-
wohnun-
gen an
Familien-
ange-
hörige

Mietsach-
schäden
bis zur
Sach-
den-
Versiche-
rungs-
summe

Sonstiges

Aus-
lands-
aufent-
halt
innerhalb
Europa
ohne
zeitliche
Begren-
zung;
außerhalb
1 Jahr

Aus-
übung
von
Sport

-aus-
genom-
men
Jagd,
Radren-
nen
etc.

Besitz
und Ge-
brauch
von

-Fahr-
rädern

-Wind-
surf-
brettern

-fern-
gelenk-
ten
Modell-
fahr-
zeugen

-Flug-
model-
len ohne
Motor
bis 5 kg

Halten
von
zahmen
Haus-
tieren

-außer
Hunden,
Pferden
etc.

Hüten
fremder
Hunde

Reiten
fremder
Pferde/
Fahr-
ten mit
frem-
den
Fuhr-
werken

Privater
und
er-
laubt-
er
Besitz
von
Hieb-,
Stoß-
und
Schuss-
waf
fen

Elektro-
nischer
Daten-
aus-
tausch/
Inter-
netnut-
zung

Schlüs-
selver-
lustver-
siche
rung für
private
und vom
Arbeit-
geber/
Dienst-
herrn
über-
lassene
Schlüssel

Versiche-
rungs-
summe

100.000€
Selbst-
betei-
ligung:
10 % des
Scha-
dens,
min-
destens
10 €,
höch-
stens
500 €

Schaden-
ersatz-
ausfall-
versiche-
rung

Schwel-
len-
wert
3.000€
auch
Schä-
den
durch
fremde
Hunde
Versi-
che-
rungs-
sum-
me

10 Mio.€
pau-
schal/
100.000€

Gefäl-
lig-
keits-
schä-
den/
unent-
gelt-
liche
Hilfe-
leistung 
Versiche-
rungs-
summe
3.000€

Versiche-
rungs-
summe
10.000€

Schä-
den an
kurz-
fristig
(max.
1 Monat)
gelie-
henen,
gemie-
teten
und
gepach-
teten
beweg-
lichen
Sachen.
Voraus-
setzung
ist
gewerb-
licher
Verleih.
Dies gilt
auch für
Hotel-
zimmer
und
Ferien-
woh-
nungen!

Ver-
siche-
rungs-
sum-
me
3.000€
Ver-
siche-
rungs-
sum-
me
5.000€
Haft-
pflicht-
ansprü-
che aus
Diskri-
minie-
rung

Haft-
pflicht-
ansprü-
che we-
gen As-
bestschä-
den

Haft-
pflicht-
ansprü-
che
wegen
Umwelt-
schäden

P/S/V* = Personen-, Sach- und Vermögensschäden
Die Leistungen sind verkürzt wiedergegeben, maßgebend ist der Wortlaut der Versicherungsbedingungen. 

versichert
nicht versichert
gegen Zuschlag versicherbar

↑ Zurück zur Übersicht

4. Besteht Verischerungsschutz, wenn ich Freunden beim Umzug helfe?

Ja, bei unserer Privathaftpflichtversicherung sind sogenannte „Gefälligkeitsleistungen“ wie Umzugshilfe oder Beaufsichtigung einer Wohnung im Urlaub mitversichert. Auf Wunsch des Kunden übernehmen wir den Schaden:

Im Tarif Kompakt bis 30.000,- Euro
Im Tarif Optimal bis 30.000,- Euro

↑ Zurück zur Übersicht

4. Besteht Verischerungsschutz, wenn ich Freunden beim Umzug helfe?

Ja, bei unserer Privathaftpflichtversicherung sind sogenannte „Gefälligkeitsleistungen“ wie Umzugshilfe oder Beaufsichtigung einer Wohnung im Urlaub mitversichert. Auf Wunsch des Kunden übernehmen wir den Schaden:

Im Tarif Kompakt bis 30.000,- Euro
Im Tarif Optimal bis 30.000,- Euro

↑ Zurück zur Übersicht

5. Was sind "deliktunfähige Kinder"?

Unter sieben Jahren (bei Unfällen im Straßenverkehr sogar bis zum 10. Lebensjahr) gelten Kinder vor dem Gesetz als „deliktunfähig“. Auf Deutsch: diese Kinder können für einen verursachten Schaden nicht zur Verantwortung gezogen werden. Das bedeutet, dass der Geschädigte auf seinem Schaden sitzenbleibt – was oft zu größeren Problemen führt. Schon manche Freundschaften und Nachbarschaftsbeziehungen sind dadurch zerstört worden.

Ein beruhigendes Stück Sicherheit für Sie: mit unserer Privathaftpflichtversicherung sind automatisch Ihre Kinder und deren Handlungen mitversichert.

↑ Zurück zur Übersicht

5. Was sind "deliktunfähige Kinder"?

Unter sieben Jahren (bei Unfällen im Straßenverkehr sogar bis zum 10. Lebensjahr) gelten Kinder vor dem Gesetz als „deliktunfähig“. Auf Deutsch: diese Kinder können für einen verursachten Schaden nicht zur Verantwortung gezogen werden. Das bedeutet, dass der Geschädigte auf seinem Schaden sitzenbleibt – was oft zu größeren Problemen führt. Schon manche Freundschaften und Nachbarschaftsbeziehungen sind dadurch zerstört worden.

Ein beruhigendes Stück Sicherheit für Sie: mit unserer Privathaftpflichtversicherung sind automatisch Ihre Kinder und deren Handlungen mitversichert.

↑ Zurück zur Übersicht

6. Kann die Privathaftpflichtversicherung von der Steuer abgesetzt werden?

Ja, bei der Einkommenssteuer können Sie Ihre Privathaftpflichtversicherung als Sonderausgabe geltend machen. Somit haben Sie nicht nur einen beruhigenden, weltweiten Schutz, sondern sparen auch noch Geld.

↑ Zurück zur Übersicht

6. Kann die Privathaftpflichtversicherung von der Steuer abgesetzt werden?

Ja, bei der Einkommenssteuer können Sie Ihre Privathaftpflichtversicherung als Sonderausgabe geltend machen. Somit haben Sie nicht nur einen beruhigenden, weltweiten Schutz, sondern sparen auch noch Geld.

↑ Zurück zur Übersicht

Sie haben noch Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen gerne persönlich. Hier finden Sie den Berater in Ihrer Nähe.