• Diebstahl im Urlaub

    Diebstahl im Urlaub

Diebstahl im Urlaub – wann bezahlt meine Hausratversicherung den Schaden?

Die Deutschen reisen gerne. Doch für manche Reisenden hinterlässt der Urlaub nicht nur schöne Erinnerungen. Jeder zehnte Urlauber wurde schon einmal im Urlaub bestohlen. Wer dann eine Hausratversicherung abgeschlossen hat, ist absolut im Vorteil. Diese Police leistet nämlich auch bei Diebstahl im Urlaub. Wir geben hier Antworten auf die häufigsten Fragen zu diesem Thema.

Wann leistet eine Hausratversicherung bei Diebstahl im Urlaub?

Wenn Sie im Urlaub bestohlen werden, kann Ihre Hausratversicherung den dadurch entstandenen Schaden übernehmen. Voraussetzungen dafür sind:
  • Ihre Hausratpolice enthält eine Außenversicherung.
  • Der Gültigkeitszeitraum wurde nicht überschritten, denn die Hausratversicherung haftet nur bei Urlaubsaufenthalten von maximal drei Monaten. Das gilt insbesondere, wenn Sie sich im Ausland aufhalten.
  • Der finanzielle Schaden überschreitet die Deckungssumme für Diebstahlschäden im Urlaub/Ausland nicht.
  • Sie haben nicht grob fahrlässig gehandelt.
  • Der Diebstahl erfolgte an einem festen Ort, z.B. in Ihrem Hotelzimmer.

Welche Gegenstände sind über die Hausratversicherung im Urlaub abgesichert?

Die Außenversicherung der Hausratpolice sichert Ihren persönlichen Hausrat auch auf Reisen ab. Voraussetzung ist, dass Ihr Hausrat sich zum Zeitpunkt des Diebstahls innerhalb Ihrer Ferienwohnung, Ihres Hotelzimmers oder je nach Police in Ihrem Auto/Mietauto befunden haben. Dazu gehören:
  • Alle Haushaltsgegenstände, die Sie nutzen oder verbrauchen können: Somit ist auch das Handy oder die Jacke im Urlaub bei Diebstahl über die Hausratversicherung abgesichert. Auch Ihre Reisekoffer sind mitversichert. Technische Geräte wie Notebooks oder Musikkopfhörer sind ebenfalls im Versicherungsschutz enthalten.
  • Bargeld & Schmuck: Uhren, Geldbörsen mit Geldscheinen, Kreditkarten oder andere Zahlungsmittel sind über Ihre Hausratpolice im Urlaub versichert.
Gut zu wissen: Als Hausrat gelten im Urlaub auch Kanus, Falt- oder Schlauchboote sowie die dazu passenden Motoren. Auch Surfbretter oder Flugdrachen sind abgesichert, sofern diese nach einem Einbruch in oder Raub aus Ihrem Feriendomizil gestohlen wurden. In der Hausratversicherung sind Wertgegenstände immer nur bis zu einer gewissen Höchstsumme und unter bestimmten Voraussetzungen versichert.

Bezahlt die Hausratversicherung auch bei Taschendiebstahl?

Schäden durch Taschendiebstahl übernimmt die Hausratversicherung nicht. Lediglich Raub oder Einbruchdiebstahl werden durch die Leistungen dieser Police im Urlaub gedeckt.

Kann ich die Hausratversicherung für Schäden durch Trickdiebstahl in Anspruch nehmen?

Für Trickdiebstahl gilt das Gleiche wie für Taschendiebstahl. Sie können dadurch entstandene Vermögensschäden oder Sachschäden nicht von der Hausratversicherung bezahlen lassen.

Wie sieht die Versicherungsleistung der Hausratversicherung bei Diebstahl aus dem Auto aus?

Ihr Versicherungsschutz über die Hausratversicherung beschränkt sich im Urlaub in der Regel auf Ihr Hotelzimmer, Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus. Diebstähle aus dem Auto oder Mietwagen heraus werden von der Hausratversicherung auch übernommen, wenn diese mit vereinbart wurden.

Bis zu welcher Schadenshöhe bezahlt die Hausratversicherung bei Diebstahl im Urlaub?

Die Deckungsgrenze für Schäden im Urlaub hängt von Ihrem gewählten Tarif ab und liegt zwischen 10 und 30 Prozent Ihrer Versicherungssumme. Im günstigeren Tarif ist die Deckungssumme für die Außenversicherung auf maximal 10.000 Euro beschränkt. Üblicherweise reicht diese Summe auch aus, um mögliche Diebstahlschäden im Urlaub zu ersetzen.

Welche Sicherheitsmaßnahmen kann ich gegen Diebstahl während des Urlaubs treffen?

  • Bewahren Sie Ihre wichtigen Telefonnummern immer bei sich auf.
  • Nehmen Sie Kopien von wichtigen Dokumenten wie Reisepass, Führerschein oder Krankenversicherungskarte mit.
  • Nutzen Sie immer Safes, um Wertsachen oder wichtige Papiere zu verstauen.

Was muss ich tun, damit die Hausratversicherung den Schaden durch Diebstahl im Urlaub übernehmen kann?

Wenn Sie Opfer eines Diebstahls im Urlaub geworden sind und die Gegenstände aus Ihrem Hotelzimmer, Ferienhaus oder Auto/Mietwagen gestohlen wurden, sollten Sie am besten sofort die Polizei informieren. So ist sichergestellt, dass der entstandene Schaden ordnungsgemäß aufgenommen wird und Ihre Hausratversicherung den Schaden ersetzen kann. Denken Sie unbedingt auch daran, gestohlene Giro- oder Kreditkarten sofort zu sperren. Wurden Ausweisdokumente entwendet, ist im Urlaub im Ausland das nächste Konsulat oder die Botschaft Ihr Ansprechpartner.

Schutzengel: Smart Home

Wie können Smart Home-Technologien Ihr Eigentum schützen? Wir stellen moderne Haussicherungs-Systeme vor und erklären, wie Ihre persönlichen Daten vor Hackerangriffen bewahrt werden.

Mehr erfahren