Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Sie sind hier: Startseite >Über uns >Presse >Pressemitteilungen

Konzern Versicherungskammer erweitert Vorsorge-Angebot erneut

VERMÖGENSDEPOT CHANCE: Neues Altersvorsorge-Konzept mit kurzer Anlagedauer für Generation 50Plus

München. Der Konzern Versicherungskammer erweitert erneut sein Angebot für die private Altersvorsorge: VERMÖGENSDEPOT CHANCE ist eine ebenso chancenreiche wie sichere Anlage. VERMÖGENSDEPOT CHANCE kann ab 10.000 Euro gegen Einmalbeitrag und für eine Laufzeit zwischen drei und elf Jahren abgeschlossen werden. Zielgruppe ist vor allem die Generation 50Plus.
Chancenreich und sicher bei kurzer Laufzeit
Mehr als zwei Billionen Euro liegen hierzulande auf kaum verzinsten Giro-, Tages- und Festgeldkonten und schmelzen so durch die Inflation langsam dahin. Umso wichtiger sind daher Möglichkeiten, größere Geldbeträge über einen kurzen und mittleren Zeitraum sinnvoll anzulegen. Genau diesen Bedarf deckt nun VERMÖGENSDEPOT CHANCE: Die neue Kapitallebensversicherung gegen Einmalbeitrag investiert in das bewährte Kapitalanlagekonzept ROK Plus der Versicherungskammer Bayern, das seit seiner Auflage 2011 durchschnittlich vier Prozent Wertentwicklung pro Jahr erzielen konnte. Trotz der überaus soliden Wertentwicklung erhält der Kunde eine zusätzliche Beitragsgarantie von 80 Prozent zum Laufzeitende – so funktioniert der Schutz selbst bei längerfristig fallenden Kapitalmärkten.
Produktmerkmale angepasst auf Generation 50Plus
Das neue Kurzläufer-Produkt will besonders die Zielgruppe der über 50-Jährigen ansprechen, die oft über beträchtliche Ersparnisse verfügen, die aber für einen Abschluss einer länger laufenden Lebensversicherung aktuell nicht empfänglich sind.
Diese Lücke schließt nun VERMÖGENSDEPOT CHANCE und bietet dabei hohe Verfügbarkeit und maximalen Anlagekomfort: Die Versicherungskammer-Anlageexperten managen die Anlage, bei Bedarf kann der Kunde vorzeitig Kapital entnehmen und die Hinterbliebenen sind im Todesfall durch einkommenssteuerfreie Leistungen abgesichert.
Zum Ablauf kann der Kunde VERMÖGENSDEPOT CHANCE kostenfrei in eine SofortRente oder den PrivatTresor FlexVario umtauschen und dabei auch die Steuervorteile der Rentenversicherung nutzen. Insgesamt zeichnet sich die neue Kapitallebensversicherung des Konzerns VKB durch ein schlankes Produktdesign aus, so ist etwa eine Gesundheitserklärung nicht erforderlich.
„VERMÖGENSDEPOT CHANCE ist eine echte Alternative zum Sparbuch oder einer klassischen Fondsanlage“, sagt Versicherungskammer-Leben-Vorstand Dr. Ralph Seitz. „Unser neues Produkt ist einzigartig am deutschen Versicherungsmarkt: Bei kurzen Laufzeiten profitieren unsere Kunden vom Kapitalmarkt bei gleichzeitigem Sicherheitsnetz, Versicherungsschutz und vorzeitiger Entnahme-Option. Das bestehende moderne Vorsorgeangebot des Konzerns Versicherungskammer werde damit weiter ergänzt und insbesondere für die Generation 50Plus eine perfekte Vorsorge-Möglichkeit geschaffen, so Seitz.
VERMÖGENSDEPOT CHANCE ist ab sofort in den Agenturen der Versicherungskammer Bayern sowie den Sparkassen und Genossenschaftsbanken in Bayern und der Pfalz erhältlich. Ab 2018 soll VERMÖGENSDEPOT CHANCE auch bei der Feuersozietät Berlin Brandenburg und den SAARLAND Versicherungen an den Start gehen.
Kontakt und weitere Information:
Dr. Michael Lehner Unternehmenskommunikation / Pressearbeit
Tel.: 089/2160-2673, E-Mail: michael.f.lehner@vkb.de
Konzern Versicherungskammer
Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und unter den Top Ten der Erstversicherer. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 7,80 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer Bayern. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.800 Beschäftigte, davon etwa 370 Auszubildende.