Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Versicherungskammer Bayern Pressebereich
Sie sind hier: Startseite >Über uns >Presse >Pressemitteilungen

Renditechancen plus Kapitalschutz

20. September 2013: Zertifikatsgebundene Rentenversicherung WertSchutz Zertifikat Plus

Gute Renditechancen und Sicherheit bietet das Wert-Schutz Zertifikat Plus der Versicherungskammer Bayern (Versicherungskammer) – eine zertifikatgebundene Rentenversicherung mit Kapitalschutz, welche vom 23. September bis 30. Oktober bei Sparkassen und den Versicherungskammer-Agenturen in Bayern und der Pfalz gezeichnet werden kann und in seinem Gesamtkontingent limitiert ist.

München. 
Rendite kombiniert mit Sicherheit
Hinterlegt ist ein von der Emittentin Deka Bank exklusiv für die Versicherungskammer Bayern aufgelegtes Zertifikat, über das Kunden Zugang zur Schaffenskraft europäischer Top-Unternehmen erhalten: Die EU ist weltweit der größte Binnenmarkt und aus der voranschreitenden Globalisierung ergeben sich zunehmende Exportchancen in die Wachstumsmärkte (Emerging Markets) dieser Welt. 19 der nach Umsatz größten 50 Unternehmen der Welt kommen aus Europa. Auch der Einstiegszeitpunkt für europäische Aktien ist gut. Sie sind vergleichsweise günstig bewertet und nur etwa bei der Hälfte des schon erreichten Höchststandes.
Über die gesamte Zertifikatlaufzeit von 12 Jahren gewährleistet ein spezieller Mechanismus zur Fälligkeit aussichtsreiche Renditechancen. Mindestens wird jedoch der einbezahlte Beitrag (Mindestanlagevolumen 5.000 Euro) zurückbezahlt, was einem 100-prozentigen Kapitalschutz entspricht.
Steuervorteile und Flexibilität nutzen
Nach Fälligkeit des Zertifikates im Jahr 2025 bietet das Produkt volle Flexibilität. So kann der Kunde entweder sofort über das Kapital ganz oder teilweise verfügen oder mit einem kosten- und steuerfreien Wechsel in Fonds der angebotenen Palette bzw. mit internen Anlagestrategien als Rentenversicherung bei der Versicherungskammer Bayern fortführen.
Individuell kann dann ein späterer Zeitpunkt festgelegt werden, z.B. Eintritt ins Rentenalter, ab dem das Geld einmalig, anteilig oder als lebenslange Rente ausgezahlt wird. Besonders die Auszahlung als lebenslange Rente lohnt sich. Denn nur ein geringer Teil der Rente – der Ertragsanteil – ist hier zu versteuern.  
Konzern Versicherungskammer
Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und unter den Top Ten der Erstversicherer. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte er Beitragseinnahmen von 6,80 Mrd. Euro (vorläufig). Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig; im Krankenversicherungsgeschäft zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit. Der Konzern Versicherungskammer ist mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet und beschäftigt rund 6.800 Mitarbeiter.
Claudia Scheerer

Leitung Unternehmens­kommunikation, Pressesprecherin

Claudia Scheerer
Telefon: (089) 21 60-30 50
claudia.scheerer@vkb.de

Pressefoto in Druckqualität

Claudia Scheerer

Leitung Unternehmens­kommunikation, Pressesprecherin

Claudia Scheerer
Telefon: (089) 21 60-30 50
claudia.scheerer@vkb.de

Pressefoto in Druckqualität

Stefan Liebl

stv. Pressesprecher

 

Stefan Liebl
Telefon: (089) 21 60-17 75
stefan.liebl@vkb.de

Pressefoto in Druckqualität

Stefan Liebl

stv. Pressesprecher

 

Stefan Liebl
Telefon: (089) 21 60-17 75
stefan.liebl@vkb.de

Pressefoto in Druckqualität

Jürgen Haux

BavariaDirekt, Personal,
Immobilien und Finanzen

Jürgen Haux
Telefon: (089) 21 60-45 88
juergen.haux@vkb.de

Jürgen Haux

BavariaDirekt, Personal,
Immobilien und Finanzen

Jürgen Haux
Telefon: (089) 21 60-45 88
juergen.haux@vkb.de