• Stornokompass

    Stornokompass

Stornieren oder abwarten?

Falls der Urlaub durch eine Erkrankung auf der Kippe steht: Mit dem Stornokompass finden Sie heraus, ob Sie Ihre Reise stornieren sollten.

Ihre Vorteile

Vorteile Stornokompass

Individuelle Beratung

Sie sind unsicher, ob Ihre Reiserücktrittversicherung greift? Der Stornokompass löst alle Zweifel auf.

Stornokompass Vorteil

Entscheidungshilfe

Der Stornokompass verrät Ihnen, wann Sie aktiv werden sollten.

Stornokompass Vorteile

Medizinisch geschult

Unsere speziell geschulten Experten beurteilen, ob Ihre Erkrankung eine Stornierung erfordert.

Entscheidungshilfe durch den Stornokompass – ein Beispiel

Ehepaar Feisel ist urlaubsreif und bucht eine USA-Reise. Am 11. Oktober soll es losgehen. Wie urlaubsreif sie ist, bemerkt Frau Feisel im August: Sie quält sich mit starken Rückenschmerzen. Ihr Orthopäde kann keine Ursache finden und schickt sie zum MRT. Der nächste Termin ist allerdings erst am 2. Oktober möglich.
Zu den Schmerzen kommt jetzt noch die Sorge: Was ist mit der Reise? Sollte sie die Buchung stornieren?
Frau Feisel wendet sich an den Stornokompass. Unsere Experten kommen zum Ergebnis: Sie kann beruhigt ihren MRT-Termin abwarten und muss vorher noch nicht aktiv werden. Am Ende wird alles gut: Nach kurzer Behandlung kann das Ehepaar die Reise antreten.
Stornokompass

So gehts

Reisepartner Stornokompass
  • Zitat | Testimonial | Familie

    Björn und Tanja Puls

    Eltern auf Weltreise

    Plötzlich schwanger, damit hatten Björn und Tanja überhaupt nicht mehr gerechnet. Gerade hatten sie alle Zelte in Deutschland abgebrochen, um als digitale Nomaden in Südostasien zu leben. Die Freude war groß, aber die Sorgen hielten Schritt. Mit Anfang 40 und zwei vorherigen Fehlgeburten von Tanja war es eine Risikoschwangerschaft.

    In unserem Online-Magazin weiterlesen