UKV_versicherungswegweiser_pflege
UKV_versicherungswegweiser_pflege
UKV_versicherungswegweiser_pflege
Sie sind hier: Startseite /Service /Exklusiver Gesundheitsservice
Wie bin ich im Pflegefall abgesichert?
  • Im Pflegefall haben Sie ein Recht auf Unterstützung aus Ihrer Pflegepflichtversicherung. In diese zahlt jeder Bürger ein – egal, ob privat oder gesetzlich versichert.
    Wie hoch die Leistung Ihrer gesetzlichen Pflegepflichtversicherung ausfällt, hängt ab von:

    • den derzeit gültigen gesetzlichen Vorgaben
    • den Pflegegraden.

    Der Pflegebedarf und der erhöhte Bedarf an Betreuungsleistungen wird durch einen unabhängigen Gutachter des medizinischen Dienstes der privaten Pflegepflichtversicherung („MEDICPROOF Gesellschaft für medizinische Gutachten mbH“) ermittelt.

    Allerdings deckt die Pflegepflichtversicherung nur einen Grundschutz ab. Daher ist es sinnvoll, zusätzlich vorzusorgen. Durch Förderungen unterstützt die Bundesregierung Sie sogar bei Ihrer privaten Zusatzvorsorge. Wir bieten Ihnen unterschiedliche Pflegeergänzungstarife an, mit denen Sie sich individuell absichern können. Im Pflegefall erhalten Sie dann eine zusätzliche Absicherung. Art und Umfang Ihrer Absicherung hängt vom jeweils abgeschlossenen Tarif ab. Gerne informieren wir Sie darüber, wie Sie sich ergänzend zur Pflichtversicherung für den Pflegefall umfassend absichern können.

    Im Pflegefall haben Sie ein Recht auf Unterstützung aus Ihrer Pflegepflichtversicherung. In diese zahlt jeder Bürger ein – egal, ob privat oder gesetzlich versichert.
    Wie hoch die Leistung Ihrer gesetzlichen Pflegepflichtversicherung ausfällt, hängt ab von:

    • den derzeit gültigen gesetzlichen Vorgaben
    • den Pflegegraden.

    Der Pflegebedarf und der erhöhte Bedarf an Betreuungsleistungen wird durch einen unabhängigen Gutachter des medizinischen Dienstes der privaten Pflegepflichtversicherung („MEDICPROOF Gesellschaft für medizinische Gutachten mbH“) ermittelt.

    Allerdings deckt die Pflegepflichtversicherung nur einen Grundschutz ab. Daher ist es sinnvoll, zusätzlich vorzusorgen. Durch Förderungen unterstützt die Bundesregierung Sie sogar bei Ihrer privaten Zusatzvorsorge. Wir bieten Ihnen unterschiedliche Pflegeergänzungstarife an, mit denen Sie sich individuell absichern können. Im Pflegefall erhalten Sie dann eine zusätzliche Absicherung. Art und Umfang Ihrer Absicherung hängt vom jeweils abgeschlossenen Tarif ab. Gerne informieren wir Sie darüber, wie Sie sich ergänzend zur Pflichtversicherung für den Pflegefall umfassend absichern können.

Was muss ich im Pflegefall tun?
  • Am Besten ist, Sie rufen uns an: Sie erreichen uns unter der Servicenummer
    (0 89) 21 60-90 10 (Montag bis Freitag 8-18 Uhr). Hier können Sie direkt Ihren Antrag auf Pflegeleistungen stellen und es werden Ihnen Fragen zum weiteren Vorgehen beantwortet. Alle erforderlichen Unterlagen werden Ihnen anschließend zugeschickt.

    Am Besten ist, Sie rufen uns an: Sie erreichen uns unter der Servicenummer
    (0 89) 21 60-90 10 (Montag bis Freitag 8-18 Uhr). Hier können Sie direkt Ihren Antrag auf Pflegeleistungen stellen und es werden Ihnen Fragen zum weiteren Vorgehen beantwortet. Alle erforderlichen Unterlagen werden Ihnen anschließend zugeschickt.

Welche Fristen muss ich bei der Antragsstellung einhalten?
  • Wichtig ist, dass Sie erst ab dem Zeitpunkt Ihrer Antragsstellung Leistungen erhalten können. Für zurückliegende Zeiträume vor Ihrer Antragsstellung erhalten Sie keine Leistungen. Rufen Sie oder ein Angehöriger uns im Pflegefall daher bitte direkt an. Sie erreichen uns unter der Servicenummer (0 89) 21 60-90 10 (Montag bis Freitag 8-18 Uhr).

    Wichtig ist, dass Sie erst ab dem Zeitpunkt Ihrer Antragsstellung Leistungen erhalten können. Für zurückliegende Zeiträume vor Ihrer Antragsstellung erhalten Sie keine Leistungen. Rufen Sie oder ein Angehöriger uns im Pflegefall daher bitte direkt an. Sie erreichen uns unter der Servicenummer (0 89) 21 60-90 10 (Montag bis Freitag 8-18 Uhr).

Ich brauche ein Pflegehilfsmittel, was muss ich tun?
  • Bevor Sie das benötigte Pflegehilfsmittel kaufen, rufen Sie uns bitte an. Sie erreichen uns unter der Servicenummer (0 89) 21 60-90 10 (Montag bis Freitag 8-18 Uhr). Neben der Kostenübernahme prüfen wir, ob wir Ihnen das Hilfsmittel leihweise, durch einen unserer zahlreichen Kooperationspartner, bereit stellen können. Gerne organisieren wir auch die Lieferung größerer Hilfsmittel für Sie.

    Bevor Sie das benötigte Pflegehilfsmittel kaufen, rufen Sie uns bitte an. Sie erreichen uns unter der Servicenummer (0 89) 21 60-90 10 (Montag bis Freitag 8-18 Uhr). Neben der Kostenübernahme prüfen wir, ob wir Ihnen das Hilfsmittel leihweise, durch einen unserer zahlreichen Kooperationspartner, bereit stellen können. Gerne organisieren wir auch die Lieferung größerer Hilfsmittel für Sie.

Wie erhalte ich Infos zum Thema Pflege?
  • Wenn Sie konkrete Informationen brauchen, helfen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne unter unserer Servicenummer (0 89) 21 60-90 10 (Montag bis Freitag 8-18 Uhr).
    Zusätzlich können Sie das Team des eigenständigen Beratungsunternehmens „compass private pflegeberatung“ kontaktieren. compass steht Ihnen im Pflegefall mit Rat und Tat unter folgender Telefonnummer zur Seite: (08 00) 101 88 00 (Montag bis Freitag 8-19 Uhr). (Der Anruf und die Beratung sind für Sie kostenfrei.)

    Wenn Sie konkrete Informationen brauchen, helfen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne unter unserer Servicenummer (0 89) 21 60-90 10 (Montag bis Freitag 8-18 Uhr).
    Zusätzlich können Sie das Team des eigenständigen Beratungsunternehmens „compass private pflegeberatung“ kontaktieren. compass steht Ihnen im Pflegefall mit Rat und Tat unter folgender Telefonnummer zur Seite: (08 00) 101 88 00 (Montag bis Freitag 8-19 Uhr). (Der Anruf und die Beratung sind für Sie kostenfrei.)

Sie wollen mehr über das Angebot der VKB erfahren, haben Fragen oder möchten Ihre Daten ändern?

Rufen Sie uns an: (0 89) 21 60-69 00 (Montag bis Freitag 8-18 Uhr)

Alle weiteren wichtigen Servicenummern und Kontaktformulare finden Sie hier.


In unserer Broschüre haben wir für Sie die wichtigsten Infos zusammengestellt.

„Mein Versicherungs­wegweiser“