• Post-COVID

    Post-COVID

Wir unterstützen Sie in schwierigen Zeiten

Die Post-COVID-Ambulanz unseres Kooperationspartners, dem Klinikum der LMU München, unterstützt und begleitet Sie bei schweren Post-COVID Symptomen. Zudem bieten wir individuelle Coaching-Programme an.

Wann spricht man von Post-COVID?

Bestehen nach einer überstandenen COVID-19-Erkrankung (ab drei Monaten von Infektionsbeginn) Symptome, ist von einer Post-COVID-Symptomatik auszugehen. Die Häufigkeit wie auch die Symptome variieren dabei. Post-COVID kann sowohl nach einem schwereren als auch leichteren Krankheitsverlauf auftreten.
„Durch die Erfahrungen mit mehr als 1.600 Patienten, die mit einer COVID-19 Infektion stationär am LMU Klinikum behandelt wurden, ist uns die Proble­matik der ‚Post-­COVID‘-­Erkrankung sehr bewusst geworden”,
sagt Prof. Dr. Markus M. Lerch,
Ärztlicher Direktor des LMU Klinikums München.

Welche sind die häufigsten Symptome?

Körperliche Symptome sind beispielsweise:
  • Müdigkeit und Erschöpfung (Fatigue)
  • Atembeschwerden / Luftnot
  • Schmerzen / Kopfschmerzen
  • Muskelschwäche
  • Hautveränderung (Juckreiz)
  • Geruchs- und Geschmacksstörungen
Kognitive Symptome sind beispielsweise:
  • Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
  • depressive Verstimmungen
  • Schlaf- und Angststörungen
Infografik Post-Covid

Das steckt hinter dem Service

Wir unterstützen unsere Versicherten mit einer Krankheits­kostenvoll- oder Beihilfe­­versicherung nach einer Corona-Erkrankung

In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner, dem Klinikum der LMU München, erhalten Sie Zugang zu einer Post-COVID Ambulanz mit einer interdisziplinären Behandlung bei einer komplexen und schweren Post-COVID-Symptomatik.
Des Weiteren bieten wir individuelle Coaching-Programme, beispielsweise zur mentalen Stärkung, an.

Welches Programm passt zu meiner Situation?

Unsere Entscheidungshilfe unterstützt Sie dabei.

 

Erfahren Sie Unterstützung durch unsere Coaching-Programme:

Körperliche sowie kognitive Symptome können oft über die akute Erkrankung fortsetzen und bessern sich oftmals von selbst im Laufe der Zeit. Bestehen sie über drei Monate hinaus oder treten neue Symptome nach der Erkrankung auf, ist von einer Post-COVID-Symptomatik auszugehen.

Möchten Sie dennoch bereits jetzt aktiv werden? Gerne unterstützen wir Sie mit unseren individuellen Coaching-Programmen.

Unser Kooperationspartner

Das Klinikum der LMU in München (Ludwig-Maximilians-Universität) zählt zu den größten Universitätskliniken Europas. Darüber hinaus ist sie am Netzwerk Universitätsmedizin COVID-19 beteiligt.

LMU Klinikum


In der Post-COVID-Ambulanz liegt der Schwerpunkt auf der Behandlung von komplexen und schweren Fällen des Post-COVID-Syndroms. In Zusammenarbeit mit allen Fachkliniken am LMU Klinikum erfolgt eine interdisziplinäre Behandlung. Das universitäre Behandlungsangebot wird durch telemedizinische Sprechstunden und Fallkonferenzen ergänzt. Das LMU Klinikum kooperiert eng mit niedergelassenen Ärzten, sowie Reha-Einrichtungen in Bayern.

 

Was erwartet Sie bei der Kooperation mit der LMU und dem Post-COVID-Programm?

  • ein umfassendes fachübergreifendes Versorgungskonzept für schwere Post-COVID-Fälle
  • ambulante Behandlungen und tagesstationäre Komplexbehandlungen sowie notwendige stationäre Therapien für Post-COVID Patienten
  • telemedizinische Patientenbetreuung
  • Kooperation mit Rehabilitationseinrichtungen
  • Möglichkeit zur freiwilligen Teilnahme an medizinischen Forschungsprojekten zur Optimierung der Versorgung des Post-COVID-Syndroms

Weitere Informationen LMU Klinikum | Post-COVID-Ambulanz

 

Hier gehts zur Anmeldung

 

Erfahren Sie Unterstützung durch unsere Coaching-Programme:

Am Programm teilnehmen

Am Post-COVID-Programm teilnehmen
Expertenkontakt Post-COVID

Kontakt

Sie haben weitere Fragen oder benötigen nähere Informationen?
Kontaktieren Sie uns einfach per Telefon.

Corona? Gut zu wissen!

Lesen Sie die häufigsten Fragen und unsere Antworten zu Gesundheits­themen wie Impf­ungen und Masken sowie zum Versicherungs­schutz in der Reise­rück­tritts­kosten-Versicherung und Auslands­reise-Kranken­versicherung.

Zu den FAQ