FAQ-Portal der Versicherungskammer Bayern
FAQ-Portal der Versicherungskammer Bayern
FAQ-Portal der Versicherungskammer Bayern

Häufig gestellte Fragen zur EinkommensSicherung Arbeitskraft

Wer braucht eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung?
  • Mit der Erwerbsunfähigkeitsversicherung (Tarif EinkommensSicherung Arbeitskraft) bieten wir eine leistungsstarke und günstige Alternative. Sie ist die richtige Lösung, wenn Sie eine Basisabsicherung wünschen, eine Berufsunfähigkeitsversicherung aus finanziellen oder gesundheitlichen Gründen nicht in Frage kommt oder das Berufsrisiko nicht versicherbar ist. Sie eignet sich vor allem für Familien mit engem finanziellen Spielraum oder für Personen mit risikoreicheren Berufen.

Welche Leistung bekomme ich?
  • Stellt ein Arzt fest, dass Sie für mindestens sechs Monate aus gesundheitlichen Gründen keiner Tätigkeit – unabhängig von Ihrem jetzigen Beruf – länger als drei Stunden pro Tag nachgehen können, tritt eine Erwerbsunfähigkeit ein. Und wir zahlen Ihnen jeden Monat die vereinbarte Rente als Ersatz für Ihr Einkommen. Damit Sie laufende Lebenshaltungskosten wie die Miete, den Strom oder die Kosten für Ihr Auto bezahlen können. Außerdem zahlen Sie keine Beiträge mehr, wenn Sie erwerbsunfähig werden und eine Erwerbsunfähigkeitsrente erhalten.

Bekomme ich Unterstützung vom Staat?
  • Der Staat hilft viel zu wenig. Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente reicht in den meisten Fällen nicht einmal für das Nötigste. Besonders dringlich ist der private Schutz (Erwerbsunfähigkeitsversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung) für junge Leute wie Auszubildende, Studenten und Berufseinsteiger, da es in den ersten fünf Jahren des Berufslebens überhaupt keinen Anspruch auf die gesetzliche Erwerbsminderungsrente gibt.

Erwerbsunfähigkeits- oder Berufsunfähigkeitsversicherung – was ist der Unterschied?
  • Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung, auch EU-Versicherung, ist die private Basisabsicherung gegen den Verlust der eigenen Arbeitskraft – und günstiger als eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU-Versicherung).

    Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung zahlt die vereinbarte Rente, sobald Sie vollständig erwerbsunfähig sind. Eine Erwerbsunfähigkeit liegt vor, wenn Sie nicht mehr als drei Stunden am Tag irgendeine am Arbeitsmarkt angebotene Tätigkeit verrichten können.

    Die Berufsunfähigkeitsversicherung schützt Ihre aktuelle berufliche Tätigkeit. Sobald Ihre Gesundheit Sie mindestens sechs Monate zu mindestens 50 Prozent an dieser Berufsausübung hindert, erhalten Sie eine Rente aus der Berufsunfähigkeitsversicherung. Selbst wenn Sie noch eine andere als Ihre bisherige berufliche Tätigkeit ausüben können, erhalten Sie die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente.

Was kann ich tun, wenn ich einen finanziellen Engpass habe?
  • Sollte es zu einem vorübergehenden finanziellen Engpass kommen, dann ist auch eine Stundung der Beiträge möglich, sofern der Vertrag bereits seit mehr als drei Jahren besteht.

Wie flexibel bleibe ich mit der Erwerbsunfähigkeitsversicherung?
  • Auch wenn sich Ihre Situation – zum Beispiel weil Sie Nachwuchs bekommen, heiraten oder einen Gehaltssprung machen – ändert, können Sie Ihren Versicherungsschutz ohne neue Gesundheitsprüfung an Ihre neuen Bedürfnisse anpassen.

Ändert sich mein Beitrag, wenn ich meinen Job wechsle?
  • Ihr Beitrag bleibt auch bei Berufswechsel gleich.

Berater in Ihrer Nähe finden

Berater in Ihrer Nähe finden

Online-Kundenzentrum